Im Duell der beiden Tabellennachbarn lachten am Ende nur die Pr. Ströher. “Ich denke schon, dass unser Sieg verdient ist. Defensiv haben wir fast gar nichts zugelassen”, so der immer noch verletzte SSV-Spielertrainer Andre Krause. In der 13. Minute gingen die Hausherren in Führung. Nach einem Einwurf konnten die Blasheimer den Ball nicht klären und Ricardo Tenti traf zum 1:0. Die Blasheimer hielten spielerisch zwar gut mit, doch es gelang ihnen zu selten, in die gegnerische “Box” vorzudringen.

Lediglich kurz vor der Halbzeit wurde es einmal richtig kritisch für den SSV.Bei einer Doppelchance von Lukas Kleinschmidt und Benedikt Feldmann verhinderte Ströhens Torwart Tim Schütte mit zwei tollen Paraden den möglichen Ausgleich.”Zur Pause wäre ein Unentschieden vielleicht verdient gewesen. Aber muss auch ehrlich sagen, dass wir in der zweiten Halbzeit keine richtige Torchance hatten”, so BSC-Coach Sebastian Numrich. Für die Entscheidung im Duell der beiden Blau-Weißen-Teams sorgte dann in der 62. Minute wieder Ricardo Tenti, der im Nachschuss zum 2:0 traf. Mit diesem Doppelpack zog Tenti in der Torschützenliste am Blasheimer Cemali Akköse vorbei. Tore: 1:0 Ricardo Tenti (13.), 2:0 Ricardo Tenti (62.)

https://www.fupa.net/berichte/vfl-frotheim-der-letzte-hinrundenspieltag-im-luebbecker-krei-2561126.html

#2019 #Spielberichte #1FußballHerren

FuPa.net vom 03.11.2019 – Fußball-Kreisliga A: SSV Pr. Ströhen – BSC Blasheim 2:0
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.