Die Gäste aus Pr. Ströhen begannen mit Lars Spreen im Tor. Der hatte sein letztes Pflichtspiel vor sechs Jahren bestritten. “Beide Stammtorhüter standen nicht zur Verfügung. Und Lars hat seine Sache wirklich überragend gemacht”, lobte Andre Krause seinen “Aushilfstorwart” nach dem Spiel. Und die Nordkreisler erwischten einen Traumstart. Bereits in der ersten Spielminute traf Ricardo Tenti mit einem Kopfball zum 0:1. Danach hatten die Frotheimer zwar mehr Ballbesitz, aber große Torgefahr konnten die Hausherren nicht ausstrahlen. “Das frühe Gegentor war natürlich mehr als ärgerlich. Wir sind danach 90 Minuten diesem Rückstand hinterhergelaufen. Das Ströher Abwehrbollwerk stand sehr stabil”, so VfL-Coach Thorsten Bunde. So machte Frotheim weiter das Spiel, während die Gäste auf Konter setzen. In der zweiten Halbzeit hatte dann auch der VfL seine Chancen. Zunächst scheiterte Malte Riechmann freistehend an Lars Spreen und kurz vor Schluss ging ein Ball von Jan Wullbrandt an die Latte. “Es war mir heute egal, wie wir zu den drei Punkten kommen. Wichtig war nur, dass wir den ersten Sieg holen”, so Andre Krause. Und der Ströher Spielertrainer selbst machte den Deckel auf die Partie. In der 89. MInute traf Andre Krause zum 0:2-Endstand.Tore: 0:1 Ricardo Tenti (1.), 0:2 Andre Krause (89.)

https://www.fupa.net/berichte/vfl-frotheim-preussen-espelkamp-ii-ist-erneut-tabellenfuehre-2462599.html

#2019 #Spielberichte #1FußballHerren

FuPa.net vom 01.09.2019 – Fußball-Kreisliga A: VfL Frotheim – SSV Pr. Ströhen 0:2 (0:1)
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.