Ein verrücktes Spiel in Pr. Ströhen mit komplett unterschiedlichen Halbzeiten. In Hälfte eins dominierten die Gäste aus Alswede das Geschehen komplett und führten durch Tore von Kaoa Omar (12., 44.), Manuel Reiss (15.) und Tim Hageböke (23.) völlig verdient mit 4:1. Marcell Katt für die Hausherren zwischenzeitlich zum 1:3 (25.) verkürzen können. „Das war schon eine überragende Leistung“, lobte auch Jörg Bohlmann seine Schützlinge für die ersten 45 Minuten. Das änderte sich dann aber in Durchgang zwei. Quasi mit dem Wiederanpfiff war Pascal Kropp (46.) mit 2:4 zur Stelle. Davon beflügelt drehten die Krause-Schützlinge richtig auf. Jan Kampe (60.) und Ricardo Tenti (72.) schafften mit ihren Toren den Ausgleich und der SSV war danach drauf und dran, die Partie noch komplett zu drehen. Doch das siegbringende fünfte Tor wollte nicht mehr fallen.

https://www.fupa.net/berichte/vfb-fabbenstedt-bw-vehlage-loest-sus-holzhausen-vorne-ab-2022494.html

#Spielberichte #1FußballHerren #2018

FUPA.net vom 16.04.2018 – Fußball-Kreisliga A: SSV Pr. Ströhen – HSC Alswede 4:4
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.