Beim 1:0 sah die Hintermannschaft des TuS nicht gut aus, als Fabian Spreen nach einem Querschläger abstaubte (40.). Stemwedes Jascha Rybak scheiterte mit einem Elfmeter an SSV-Schlussmann Tim Schütte (65.). Den Ausgleich besorgte Jascha Engelbrecht, der in der letzten Minute. Im
Elfmeterschießen setzte Ströhens Spielertrainer Andre Krause einen Ball an den Querbalken. Entscheidend war der letzte Schuss Julian Moormanns, der gegen Noel Hartmann das nachsehen hatte. Auf Stemweder Seite zeigten sich Markus Kokemoor, Nico Engelbrecht, Tim Wehmeyer und Tim Varenkamp
treffsicher. Auf Seiten der Ströher verwandelten Pascal Senkler, Fabian Spreen und Linus Moormann.

#2021 # 1FußballHerren

Presse – DK vom 16.08.2021 – Kreispokal: TuS Stemwede – SSV Preußisch Ströhen 5:4 n.E. (0:1).
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.