Mit einem so deutlichen Sieg hatte im Vorfeld wohl keiner gerechnet. „Wir haben die Aufgabe sehr ernst genommen und eine konzentrierte Leistung abgerufen“, freute sich Vehlages Trainer Heinrich Dyck. Durch Neuzugang Mucahit Celik waren die Gäste bereits in der achten Spielminute mit 1:0 in Führung gegangen. Dennoch war es lange Zeit eine ausgeglichene Partie und so war das 1:1 durch Florian Kröger in der 33. Minute auch nicht unverdient. Gleichzeitig war der Ausgleich aber auch eine Art „Wachmacher“ für den Bezirksligisten, denn noch vor der Pause stellten Matthias Ewert (39.) und Watschagan Harutjunjan (Strafstoß, 44.) mit ihren Toren die Weichen zum Sieg. In den zweiten 45 Minuten wurde es dann einseitiger. Nochmals Celik (60.), ein Doppelpack von Harutjunjan (70., 75.), sowie Gerhard Penner (83.) machten den Kantersieg dann perfekt.

https://www.fupa.net/berichte/vfl-frotheim-sv-boerninghausen-wirft-isenstedt-aus-dem-pokal-2435522.html

#2019 #1FußballHerren #Spielberichte

FuPa.net vom 05.08.2019 – Fußball-Kreispokal: SSV Pr. Ströhen – BW Vehlage 1:7 (1:3)
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.