Völlig mit der Welt im Reinen waren die Spieler des BSC Blasheim nach dem Schlusspfiff. “Wir haben eine insgesamt sehr starke Serie mit einem Sieg abgeschlossen. Der fünfte Platz ist für uns eine richtig gute Platzierung”, so BSC-Trainer Sebastian Numrich. Im Spitzenspiel sahen die Zuschauer eine flotte Partie. Gerade in der ersten Halbzeit hatte der SSV Pr. Ströhen mehr Spielanteile, dennoch gingen die Blasheimer durch das Tor von Benedikt Feldmann in der 35. Minute in Führung. Doch die Antwort der Nordkreisler ließ nicht lange auf sich warten. Noch vor der Pause sorgte Garon Zeibig für das 1:1. Als dann Florian Kröger zehn Minuten vor Spielende zum 2:1 der Gäste traf, schien dies eigentlich die Vorentscheidung gewesen zu sein. Aber Blasheim warf noch einmal alles nach vorne und schaffte durch Rico Heuchel den erneuten Ausgleich. Drei Minuten vor Spielende war es dann der zum TuS Tengern wechselnde Felix Kammann, der den 3:2-Siegtreffer besorgte. “Das war genauso geplant. Felix sollte sich mit einem Tor verabschieden. Das ist ihm gelungen”, freute sich Sebastian Numrich.Tore: 1:0 Benedikt Feldmann (35.), 1:1 Garon Zeibig (43.), 1:2 Florian Kröger (79.), 2:2 Rico Heuchel (82.), 3:2 Felix Kammann (87.)

https://www.fupa.net/berichte/vfl-frotheim-tus-tengern-ii-holt-die-meisterschaft-2402413.html

#Spielberichte #2019 # 1FußballHerren

FuPa.net vom 26.05.2019 – Fußball-Kreisliga A: BSC Blasheim SSV Pr. Ströhen 3:2
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.