Der SSV Pr. Ströhen hat den Knoten gelöst, während die Bahndammelf weiter auf den ersten Saisonsieg warten muss. Dabei lief es zunächst wie am Schnürchen für die Hausherren. Ein Doppelschlag von Nico Meyer (15.) und Alexander Hegner (16.) brachte die schnelle 2:0-Führung des SuS. Die Nordkreisler steckten aber nie auf und kamen durch ein Kopfballtor von Spielertrainer Andre Krause (25.) auch zum verdienten Anschlusstreffer.

Krause war es auch in der 49. Minute, der per Sonntagsschuss aus 30 Metern in den Winkel für den 2:2-Ausgleich sorgte. Die Partie blieb weiter komplett offen. Garon Zeibig brachte den SSV in der 53. Minute erstmals in Führung. Was aber Fabio Almoslechner nur drei Minuten später mit dem 3:3 beantwortete. Wiederum Neuzugang Zeibig erzielte dann in der 65. Minute das entscheidende 4:3 für die Gäste.

https://www.fupa.net/berichte/vfl-frotheim-sv-schnathorst-erobert-die-spitze-zurueck-2153496.html

#Spielberichte #1FußballHerren #2018

FUPA.net vom 03.09.2018 – Fußball-Kreisliga A: SuS Holzhausen – SSV Pr. Ströhen 3:4
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.