In seinem letzten Spiel als Trainer der Eintracht musste Wolfgang Wischmeyer lange um einen gelungenen Abschluss bangen. Nach Treffern von Ricardo Tenti (3., 51.) und Andre Krause (70.) lagen die Tonnenheider noch 20 Minuten vor dem Abpfiff mit 0:3 in Rückstand. Weil sie sich allerdings nicht geschlagen geben wollten, gelang es den Hausherren doch noch, ihrem Trainer einen sehenswerten Abgang zu verschaffen. Dennis Möhle (73.), Moritz Wiegmann (75.) und Patrick Rossel (78.) genügten sechs Minuten um das Spiel auszugleichen. Dennis Möhle, der seine Karriere mit diesem Spiel endgültig für beendet erklärte, hatte in der letzten Minute sogar noch die Chance zum Sieg auf dem Fuß, als er aus einem Meter über das Tor schoss.

#Spielberichte #1FußballHerren #2018

Presse-DK vom 28.05.2018 – Fußball-Kreisliga A; TuS Eintracht Tonnenheide – SSV Preußisch Ströhen 3:3 (0:1)
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.