Trotz des Comebacks von Ströhens Spielertrainer Andre Krause gab es für die Gastgeber eine Niederlage. Die Hausherren hatten zwar mehr vom Spiel, doch richtig gefährlich wurde es für die Eintracht aus Tonnenheide nicht wirklich. “Wir haben insgesamt sehr wenig zugelassen”, so Tonnenheides sehr zufriedener Trainer Wolfgang Wischmeyer. Auch in der zweiten Halbzeit lauerten die Gäste auf Konter. Einer davon führte in der 70. Minute zu einem Strafstoß, den Moritz Wiegmann verwandeln konnte. Acht Minuten vor Spielende machte dann Offensivspieler Patrick Rossel mit dem Tor zum 2:0 den vierten Auswärtssieg der Tonnenheider endgültig perfekt. Die Eintracht schob sich dadurch auf den dritten Tabellenplatz.

#Spielberichte #1FußballHerren #2017

FUPA.net vom 20.11.2017 – Fußball-Kreisliga A: SSV Pr. Ströhen – TuS Eintracht Tonnenheide 0:2
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.