Presseberichte Jahreshauptversammlung Vorjahre

Jahreshauptversammlung am 13.01.2017 im Gasthaus Buschendorf um 19:30 Uhr

64 Teilnehmer

Der Erste Vorsitzende, Rolf Klasing eröffnet die Versammlung und heißt alle Teilnehmer herzlich willkommen. Ein besonderer Gruß gilt dem Ehrenvorsitzenden Herbert Felderhoff und den Ratsmitgliedern Torsten Kuhlmann und Christian Kammeier und allen Mitgliedern, die aus gesundheitlichen Gründen verhindert sind.
Rolf wünscht allen ein frohes neues Jahr und den Sportlern den gewünschten Erfolg.
Er geht auf die weiterhin positive Mitgliederentwicklung (per 31.12. 917 Mitglieder) mit über 25 % Jugendliche unter 18 Jahren ein. Die Mitgliederzahl lässt sich nur halten, indem der SSV mit seinem Angebot breit aufgestellt ist und die Abteilungen, Obleute und engagierten Übungsleiter die Attraktivität des Vereins, gerade auch im F+B-Bereich mit immer neuen Angeboten für alle Altersklassen steigern. Um die über 3.000 Übungsstunden und vielfältigen außersportlichen Aktivitäten pro Jahr leisten zu können, ist die ehrenamtliche Mitarbeit Vieler erforderlich und der Vorsitzende ermutigt die Versammlung zur Mitarbeit.
Die vielfältigen Aktivitäten und sportlichen Ereignisse werden im Geschäftsbericht näher erläutert und sind auch wieder in einer Broschüre zu den Vereinsaktivitäten in 2016 detailliert dargestellt worden. Auszugsweise berichtet Rolf über diverse Facetten des Vereinslebens in 2016 und hebt neben einigen sportlichen Ereignissen auch die außersportlichen Aktivitäten der Helfer hervor, die mit 350 Arbeit- und 55 Maschinenstunden beispielsweise die Pflasterarbeiten an der Umkleide und die Renovierung des Jugendraumes durchgeführt haben.
Der SSV möchte sich aber nicht auf dem Erreichten ausruhen, sondern sich weiterentwickeln und noch besser werden. Dazu möchte der Vorstand anhand eines ausgelegten kurzen Fragebogens Meinungen, Wünsche, Anregungen etc. von der Versammlung einholen und wird diese Aktion auch über weitere Kanäle fortführen.
Der Vorsitzende weist in seinen Worten insbesondere auf die Rolle des Ehrenamtes hin und bittet die Mitglieder sich, in welcher Form auch immer, mit einzubringen.

Im Folgenden weist Rolf auf die gute Kooperation mit der Grundschule hin, die uns bei der Nutzung der Gymnastikhalle (Feierraum der Schule) gut unterstützt. Für die gute Zusammenarbeit mit der Grundschule ist maßgeblich das Engagement von Birgit Hadeler verantwortlich, der er an dieser Stelle dafür dankt.
In 2016 konnten leider keine neuen Übungsleiter oder Schiedsrichter ausgebildet werden. Der SSV würde sich sehr freuen, wenn sich aber in 2017 Mitglieder bereit erklären, die verschiedenen Qualifizierungsmöglichkeiten zur Ausbildung zu nutzen und somit die Qualität der sportlichen Angebote verbessern bzw. das Schiedsrichterkontingent zu erweitern.
Die Bewältigung der vielfältigen Aufgaben ist nur möglich durch die Vielzahl an helfenden Händen und natürlich auch diverser Zuwendungen finanzieller Mittel. Insbesondere erwähnt er die verschiedenen Sponsoren von Trikots, Jacken und anderer Outfits. Besonders dankt er dem Förderverein des SSV, der den SSV tatkräftig mit finanziellen Mitteln und auch durch diverse Arbeitseinsätze unterstützt.
Er bedankt sich für die gute Arbeit der Übungsleiter, Betreuer, Helfer und auch des Vorstandes in 2016.
Gedenken der verstorbenen Mitglieder
Zum Gedenken an unsere verstorbenen Sportkameraden und Mitglieder Holger Thielemann, Ulrike Schlottmann, Helmut Detering und Hannelore Buschendorf erheben sich die Teilnehmer von ihren Plätzen.

Geschäftsbericht von Ralf Böhne

Geschäftsbericht des SSV Pr. Ströhen e.V. für das Geschäftsjahr 2016

Mit Stand vom 31.12.2016 gehörten dem SSV Pr. Ströhen e.V. 917 Mitglieder (505m/412w) an. Hiervon sind 219 (116m/103w) Jugendliche bis 18 Jahre. Die Mitgliederzahl hat sich gegenüber dem Vorjahr um 7 erhöht (39 Neuaufnahmen, 28 Kündigungen, 4 Todesfälle).

Die Aktiven im SSV nehmen in folgenden Mannschaften und Gruppen am Sportbetrieb teil:

Volleyball:

2 Damenmannschaften
1 weibliche E-Jugend (U13)
1 weibliche D-Jugend (U 14)
1 weibliche C-Jugend (U16)
1 weibliche A-Jugend (U20)
1 Hobby-/Trainingsgruppe

Karate:

1 Jugend/Erwachsenengruppe Fortgeschrittene
1 Anfänger-/Jugendgruppe

Fußball:

3 Seniorenmannschaften
5 AH-Mannschaften
7 Jugendmannschaften    (A, B, C, D, E, F, Mini-Kicker), davon spielen die A-Junioren bis D-Junioren in einer Jugend-Spielgemeinschaft mit
dem FC Oppenwehe und TuS Oppendorf.

F + B:

1 Gruppe Eltern/Kind            2-4 Jahre
1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung    4-6 Jahre
in Kooperation mit dem Kindergarten
1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung    6-8 Jahre
1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung    6-10 Jahre
in Kooperation mit dem Offenen Ganztag
1 Gruppe Fitness für Frauen und Männer ab 40
1 Gruppe Lauftreff
1 Gruppe Seniorensport
1 Gruppe Walking
Kurse Fit-Mix/Zumba
4 Kurse Yoga
Sonstige Kurse Cardio-Intervall, Rücken-Fit etc.
1 Gruppe Handball            Männer ab 30
1 Radfahrgruppe
1 Schwimmguppe

Zurzeit kümmern sich über 50 Übungsleiter und Betreuer um die Gruppen und den Spielbetrieb. Hinzukommen noch die Schiedsrichter der einzelnen Wettkampfgruppen, ohne die ein Spielbetrieb nicht möglich wäre.

Aktuelle Informationen und Berichte zum Vereinsgeschehen werden auch weiterhin auf unserer Homepage veröffentlicht.

Nach den statistischen Daten nun zum eigentlichen Geschäftsjahr 2016.

08.01.2016- Jahreshauptversammlung

Auf die Rückschau auf die Jahreshauptversammlung 2016 wird wie in den vergangenen Jahren an dieser Stelle verzichtet. Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung liegt aus und kann auch auf unserer Internetseite eingesehen werden. Außerdem ist der Pressebericht der JHV 2016 in dem auch in diesem Jahr ausliegenden Berichtsheft mit aufgeführt.

09.01.2016 – Weihnachtsbaumaktion

Eine Truppe des SSV sammelte wieder die Weihnachtsbäume ein.

23.01.2016 – Fitness-Tag des SSV

Der SSV führte am 23.01.2016 seinen 1. Fitness-Tag in der Turnhalle in Pr. Ströhen durch, auf dem sich die Breitensportabteilung mit ihren vielfältigen Sportangeboten vorstellte.

22.01.2016 – Der SSV geht aufs Glatteis

Am Freitag, den 22.01.2016 hatte der SSV seine jüngeren Vereinsmitglieder zum Schlittschuhlaufen in die Eishalle in Osnabrück eingeladen. 46 Kinder nahmen an der durch die Volksbank unterstützten Veranstaltung teil.

12.02.2016 – Sportlerehrung Stadt Rahden

Für den Aufstieg in die Bezirksliga in 2015 wurde die 1. Damenmannschaft des SSV geehrt. Die 2. Damenmannschaft stieg 2015 in die Bezirksklasse auf und wurde dafür ebenfalls auf der Sportlerehrung für diese Leistung geehrt. Für das Junge Ehrenamt wurden die SSVler Cora Dyszbalis und Lukas Klasing ausgezeichnet. Weitere erfolgreiche Sportler und Mannschaften konnten wir für 2015 nicht melden.

02.04.2016 – Aktion Saubere Landschaft

Der SSV nahm wieder mit einer Truppe und einem Fahrzeug an der Aktion teil.

26.05.2016 – Juniorenstadtpokal G- bis D-Junioren in Pr. Ströhen

Am 26.05.16, fanden auf dem Sportplatz in Pr. Ströhen die Stadtpokalspiele 2016 von den G- bis D-Junioren statt. Die hervorragend organisierten Turniere unter der Regie von Maik Israel brachten leider keinen Stadtpokalsieg des SSV, aber mit 3 zweiten Plätzen bei den Minis, F- und E-Junioren, sowie dem dritten Platz bei den D-Junioren war das Abschneiden der SSV-Kicker durchaus sehr ordentlich.

27. – 29.05.2016 – SSV Pr. Ströhen auf Familienfreizeit am Steinhuder Meer mit Ernährungskursen

Mit Unterstützung der BASF-Aktion „Connected to care“ war es uns möglich in diesem Jahr eine Freizeit für unsere jüngsten Mitglieder und ihren Familien zusammen mit einem Ernährungs-Workshop anzubieten. Die Freizeit führte in die Jugendherberge Mardorf am Steinhuder Meer. Für die 22 teilnehmenden Familien mit ca. 80 Teilnehmern wurde ein interessantes Wochenende mit vielfältigen Aktionen organisiert, bei dem Gesunde Ernährung für Familien im Mittelpunkt stand. Die Veranstaltung wurde bereits im Vorfeld durch einige Kochevents in Pr. Ströhen vorbereitet. Ohne die engagierten Organisatoren dieser Veranstaltung wäre der große Erfolg der Freizeit nicht machbar gewesen.

10.06.2016 – Kleinfeldturniere für Alte Herren

Am Freitag, den 10.06. traten die Alten Herren zu zwei Kleinfeldturnieren für Ü32 und Ü45er-Mannschaften an. Mit je vier Teilnehmern, bei Spielen Jeder gegen Jeden konnten zwei interessante Turniere organisiert werden.-

11.06.2016 – Internes Vereinsturnier des SSV

Am Samstag, den 11.06. fand auf dem Sportplatz ein internes Vereinsturnier für alle Mitglieder des SSV statt. Unter dem Motto „Die perfekte Minute“ wurden auf 10 Stationen verschiedene Spiele bewältigt, einige leicht aber auch einige die viel Puste benötigten.
Die lustigen Spiele kamen bei den Spielern sehr gut an. Die Teams wurden per Zufallsprinzip gebildet, auch die kleinen Vereinsmitglieder konnten mit Unterstützung eines Elternteils an den Spielen teilnehmen. Die ersten 3 Plätze bekamen jeweils Gutscheine.
Das Wetter spielte uns auch super in die Karten, so dass viele Familien und Kinder den Weg zum Sportplatz fanden. Durch Wasserspielzeug und eine Hüpfburg, hatten auch die kleinsten, großen Spaß.

17 – 19.06.2016 – Schützenfest

Eine große Abordnung des SSV nahm am Schützenfest des Schützenvereins teil.

26. – 30.07.2016 – Stadtpokal der Senioren

Nach den jeweiligen Vorrundenbegegnungen am  26. und 27.07. fanden am Samstag, den 30.07.auf dem Sportplatz die Finalspiele um den Fußball-Stadtpokal der Senioren 2016 statt. Hier standen sich die Mannschaften unseres SSV und von TuSpo Rahden gegenüber. In einem hart umkämpften Spiel konnte letztlich TuSpo Rahden als glücklicher Sieger den Stadtpokal gewinnen. Dritter wurde nach Elfmeterschießen das Team von Eintracht Tonnenheide gegen Union Varl.

30.06.2016 – Sportfest der Grundschule Pr. Ströhen und des SSV

Der SSV und die Grundschule Pr. Ströhen hatten in den Sommerferien ein Sportfest für die Grundschulkinder veranstaltet. Zwischen 8.30 und 12 Uhr zeigten die Jungen und Mädchen in Anlehnung an das Sportabzeichen ihr Können in zahlreichen Disziplinen.
Bei Sonnenschein hatten alle Beteiligten viel Spaß beim Seilspringen, Standweitsprung, Hochsprung, Schlagball, Weitsprung, Sprint und 800-Meter-Lauf. Ein gesundes Frühstück stärkte die Sportler und eine Urkunde bestätigte die guten Leistungen der jungen Teilnehmer.

August 2016 – Ferienaktivitäten des SSV

Als erste Veranstaltung fand am 03.08. eine Kanutour von Lembruch nach Diepholz statt.

Am 05.08 wurde eine Fahrradtour zum Tierpark  nach Hannover Ströhen durchgeführt.
Die dritte Veranstaltung wurde der Besuch der ” Wissenswerkstatt”  in Diepholz am 10.08.
Bei der letzten Veranstaltung, am 12.08, konnte handwerkliches Geschick bewiesen werden. Neben Taschen nähen und Nagelbilder erstellen, wurde auch selber Eis hergestellt..

19.08.2016 – Blau-Weiße-Nacht mit Elfmeterschießen

Das traditionelle Elf-Meter-Schießen des SSV Pr. Ströhen am 19.08 lockte etwas weniger Teilnehmer und wesentlich weniger Zuschauer als in den Vorjahren am Freitagabend auf das Sportgelände in Pr. Ströhen.
Der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch.
Elf Teams gingen in der offenen Klasse an den Start, dazu vier in der Damenklasse, in der auch Kids mitkickten. Somit hatte sich erneut ein bunter Mannschaftsmix versammelt, denn Firmen, Fan-, Karten- oder sonstige Clubs, Ortsteile, Straßenzüge und Vereine waren beim Wettbewerb willkommen und aufgefordert, ihre Treffsicherheit in geselligem Rahmen unter Beweis zu stellen.
In der offenen Klasse setzten sich die „X-Hamster“ gegen den „HSV-Fanclub Mühlenkreis“ im Finale durch. In der Damen- und Kinderklasse hatten am Ende die „Volleybären“ vor den Kids der „Netztreffer“ die Nase vorn.

23. – 25.08.2016 – Stadtpokal der A- bis C-Junioren

Vom 23. – 25.08. wurden auf dem Sportplatz die Stadtpokalspiele für A- bis C-Junioren ausgetragen. Hier konnte etwas überraschend die A-Juniorenmannschaft des SSV den Pokal nach Pr. Ströhen holen.

10.09.2016 – Dorfpokalschießen des Schützenvereins

Die Mannschaft des SSV belegt einen Platz im Mittelfeld.

17.09.2016 – Ehrenamtstag des Fußballkreises

Der Fußballkreis Lübbecke veranstaltete am 17.09.2016 zum ersten Mal einen Ehrenamtstag, um besonders verdiente Ehrenamtliche der Vereine des Fußballkreises zu ehren. Für den SSV Pr. Ströhen ging die Ehrung an Martina Borcherding, die sich seit Jahren besonders im Freizeit- und Breitensport für den SSV engagiert. Unsere 2. Vorsitzende Birgit Hadeler hielt dabei die Laudatio für Martina.

08.10.2016 – Stadtpokal der Alten Herren in der Halle

Am Samstag, den 08.10.16 wurde in der Stadtsporthalle in Rahden der Stadtpokal der Alten Herren ausgetragen. Nachdem die Spiele im Sommer auf dem Feld mangels Interesse der teilnehmenden Vereine abgesagt wurde, hat der Stadtsportverband entschieden, noch einen Austragungsversuch ín der Halle zu unternehmen. Da der SSV in diesem Jahr Ausrichter der Stadtpokalspiele war, wurde durch unsere Altherrenabteilung nach dem Versuch im Sommer ein erneutes Turnier organisiert.
Bei der Ü32 traten 3 Vereine an. Hier konnte die Mannschaft des SSV den Sieg vor Rahden und Varl einfahren und den Stadpokal mit nach Hause nehmen. Bei den Ü45er hatten 5 Mannschaften gemeldet. Für den SSV trat unsere Ü50er-Mannschaft an und konnte hinter der ersten Mannschaft aus Rahden einen guten zweiten Platz erzielen. Neben Stadtpokalsieger Rahden nahmen die Mannschaften aus Tonnenheide und Varl, sowie eine zweite Mannschaft aus Rahden teil.

03. Oktober 2016 – Danke-Schön-Radtour für Betreuer und Ehrenamtliche

Am 03.10. wurde als Dank für die in 2016 erbrachte ehrenamtliche Arbeit der Betreuer und Ehrenamtlichen des SSV eine Fahrradtour nach Vehlage zum Bauerngolfen organisiert.

Oktober 2016 – Neupflasterung der Fläche vor den Umkleiden und Befestigung des Zuwegung zu Hütte

Im Oktober hat unser Platzteam mit Unterstützung weitere fleißiger Helfer die Fläche vor den Umkleiden am Sportplatz neu gepflastert und optisch wesentlich verbessert. Im Zuge dieser Arbeiten wurde auch die Zuwegung zur Hütte mit Schotter befestigt.

November 2016 – Karateschnupperkurs

Im November hat die Karatesparte erneut einen Schnupperkurs angeboten.

13.11.2016 – Volkstrauertag

Eine sehr kleine Abordnung des SSV nahm am Gottesdienst und der anschließenden Kranzniederlegung am Ehrenmal teil.

25.11.2016 – Fackelumzug und Weihnachtsfeier

am Freitag, den 25.11.16, fand der Fackelumzug der Jugendabteilung des SSV Pr. Ströhen statt. Zum mittlerweile neunten Mal seit 2007 (nur einmal musste der Umzug witterungsbedingt abgesagt werden) ist der Fackelumzug für unsere jungen Sportler ein schöner Abschluss des Jahres. Bei schönstem Wetter füllte sich die weihnachtlich geschmückte Blockhütte am Sportplatz. Nachdem die uns unterstützende Feuerwehr eingetroffen war, wurden die Fackeln, unter Aufsicht der Feuerwehr, angezündet. Über 90 Kinder und ihre Eltern zogen mit den Fackeln durch den Ort. Für die Kinder wieder mal ein tolles Erlebnis mit den Fackeln in den Händen durch die Dunkelheit zu wandern.
Wie die immer größer werdende Teilnehmerzahl zeigt, ist dieses Highlight des SSV am Jahresende nicht mehr aus dem SSV-Terminkalender wegzudenken. Ein großer Dank gilt unserer Feuerwehr. – Würden Sie uns nicht begleiteten, könnte der Fackelumzug nicht stattfinden.

Sonstige Punkte die sich nicht genau terminieren lassen:

  • Diverse Mannschaften nahmen an sportlichen Turnieren befreundeter Vereine und Verbände teil.
  • Der SSV hat auch in 2016 mit Grundschule und Kindergarten kooperiert, unter anderem durch ein Angebot im Rahmen der OGGS.
  • Verschiedene Mannschaften und Gruppen konnten von Spenden profitieren und sich in neuen Outfits präsentieren. Repräsentativ zu nennen sind hier der Förderverein des SSV und die Stadtsparkasse, die den SSV 2016 sehr gefördert haben.
  • Umgestaltung des Jugendraumes, insbesondere Maßnahmen zur Geräuschdämmung, federführend durch Sven Kolwey
  • Einführung eines SSV-Newsletters über WhatsApp
  • Teilnahme an verschiedenen Jubiläen der Dorfgemeinschaft
  • Förderung beim Wettbewerb 1.000 × 1.000 mit 1.000 EUR für die Beschaffung von Sportgeräten
  • Weiterhin Ergänzung des Sportangebotes mit diversen Kursen (Yoga, Zumba, Fit-Mix, Abnehmkurs, Cardio-Intervall, Wirbelsäulengymnastik etc.)
  • Angebot für Training und die Abnahme des Sportabzeichens
  • Mit Friedhelm Borcherding, Herbert Felderhoff, Klaus Hoffmann und Wilhelm Windhorst hat der SSV ein sehr engagiertes Team, das sich auch in 2016 wieder eingesetzt hat, um durch die regelmäßige Pflege der Anlagen zu dem guten Zustand der Sportanlagen und Räumlichkeiten beizutragen.
  • Über den sportlichen Stand, Erfolge oder auch Misserfolge werden die Spartenobleute im weiteren Verlauf der Versammlung noch berichten.

Pr. Ströhen im Januar 2017

Kassenbericht
Den Kassenbericht trägt Jörn Böhne vor. Die einzelnen Einnahmen und Ausgaben werden von Jörn erläutert.
Die Kasse wurde von Carsten Borcherding, Jürgen Spreen-Ledebur und Matthias Windhorst geprüft. Es gab keine Beanstandungen und auf Antrag von Carsten Borcherding wird dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Vorstandsteilwahlen
Als Wahlleiter fungiert der Vorsitzende Rolf Klasing, der in diesem Jahr nicht zur Wahl stand.
Zur Wahl stehen:
die 2. Vorsitzende, Birgit Hadeler, sie wurde einstimmig wiedergewählt,
der 1. Geschäftsführer, Ralf Böhne, er wurde einstimmig wiedergewählt.
Als neuer Kassenprüfer wird Christian Kammeier als Nachfolger für Carsten Borcherding gewählt.
Eine turnusgemäße Bestätigung der Obleute (von den Abteilungen gewählt), stand in diesem Jahr nicht an, aber auf Grund von Änderungen in den Sparten wurden folgende Positionen neu besetzt und von der Versammlung bestätigt:
1.    Fußballobmann    Jannik Eikenhorst
2.    Volleyballobfrau    Merle Pahl

Ermächtigung zur Finanzierung von Umbau und Sanierungarbeiten an vereinseigenen Anlagen und Einrichtungen
Der SSV plant in 2017 verschiedene Anlagen und Einrichtungen zu sanieren bzw. umzubauen. Da diese Maßnahmen voraussichtlich nicht vollständig aus vorhandenen Mitteln und mit Eigenleistung zu bewerkstelligen sind, möchte der Verein von der Versammlung ein Votum einholen, dass ihn berechtigt, für die Durchführung der bisher nicht detailliert geplanten Maßnahmen, gegebenenfalls eine Finanzierung z.B. über Darlehen vorzunehmen. Die Ermächtigung gilt dabei nur für eine maximale Summe, die sich im Bereich der Finanzierung der Flutlichtanlage bewegt.
Nach kurzer Diskussion ermächtigte die Versammlung den Vorstand einstimmig zu einer möglichen Finanzierung.

Ehrungen
Burkhard Cording übergibt die in 2016 erworbenen Sportabzeichen an die erfolgreichen Sportler.

Für 40-jährige Mitgliedschaft im SSV geht die Goldene Ehrennadel an die Anwesenden: Susanne Schlottmann, Carsten Person und Christian Hoffmann.
Nicht anwesende „40-jährige“ sind: Katy Hantel, Marlies Hoffmann, Detlef Fangmann, Christian Aukamp, Silvia Clauß, Magdalene Schlottmann, Andreas Borcherding und Thomas Bergmann.

Für 25-jährige Mitgliedschaft im SSV geht die Silberne Ehrennadel an die Anwesende Anja Seeker.
Nicht anwesende „25-jährige“ Elke Nottbeck, Gianna Nottbeck, Nicole Lehmann, Anke Schlottmann, Björn Schlottmann, Friederike Bollhorst, Markus Hage, Eva Hadeler, Ulrich Bremförder, Markus Grote, Sandra Heuer und Meike Meyrose.

Besondere Ehrungen erfolgten in diesem Jahr für besonders engagierte langjährige Ehrenamtliche aus den Bereichen Volleyball und Schiedsrichterwesen. Tanja Rose erhielt für ihre langjährige Arbeit als Trainer, 3. Jugendobfrau und sonstige Mitarbeit im Verein im Bereich Volleyball ein Präsent. Ebenfalls mit einem Präsent bedacht wird Thomas Lauff, der leider nicht anwesend sein konnte. Thomas ist seit Jahren eine Stütze im Bereich der Fußball-Schiedrichter und vertritt die „schwarze Zunft“ als Obmann im Verein. Rolf Klasing ging in seiner Laudatio jeweils auf die langjährigen Leistungen der Geehrten für den SSV ein.

Es folgen die Berichte der Obleute der einzelnen Sparten. Erneut wurden ausführliche Berichte der einzelnen Mannschaften und Gruppen in Form eines kleinen Heftes an die Anwesenden verteilt.

Broschüre “Das war der SSV in 2016”

In allen Sparten erfreut man sich einer guten Beteiligung.

Termine 2017

  • 07.01.2017    Breitensporttag an der Turnhalle
  • 07.01.2017    Weihnachtsbaumsammelaktion
  • 13.01.2017    Jahreshauptversammlung
  • 10.02.2017    Sportlerehrung der Stadt Rahden
  • 25.03.2017    Aktion Saubere Landschaft
  • 24.06.2017    Thekenturnier
  • 25.06.2017    Familientag des SSV „Die perfekte Minute“
  • 24.08.2017    Freundschaftsspiele A- und B-Junioren
  • 25.08.2017     Blau-Weiße Nacht mit Elfmeterschießen
  • 26.08.2017    C- und D-Junioren-Turniere
  • 27.08.2017    E- und G-Junioren-Turniere
  • 10.09.2017    Teilnahme Dorfpokal Schützenverein
  • 19.11.2017    Teilnahme am Volkstrauertag
  • 01.12.2017    Fackelumzug/Weihnachtsfeier

Nachdem keine weiteren Wortmeldungen folgen, wird die Versammlung von Rolf geschlossen.

Pr. Ströhen, den 14.01.2017
Ralf Böhne

Jahreshauptversammlung am 08.01.2016 im Gasthaus Buschendorf um 19:30 Uhr

79 Teilnehmer

Der Erste Vorsitzende, Rolf Klasing eröffnet die Versammlung und heißt alle Teilnehmer herzlich willkommen.

Aus terminlichen Gründen wird der Tagesordnungspunkt Kurzschulung Bedienung Defibrillator vorgezogen. Tanja Tinnemeier vom DRK erläuterte den Anwesenden die Funktion des seit letztem Jahr in der Volksbankfiliale stationierten Defibrillationsgerätes und führte die Bedienung eines solchen Gerätes an einer Puppe vor. Mit dieser Kurzschulung soll die Scheu vor der Nutzung des Gerätes genommen werden. Das Gerät hatte der SSV in 2015 im Rahmen eines Wettbewerbes der Volksbank Stiftung im Namen der Dorfgemeinschaft erhalten.

Nach der Vorführung begann Rolf Klasing mit der eigentlichen  Eröffnung der Versammlung. Ein besonderer Gruß gilt dem Ehrenvorsitzenden Herbert Felderhoff und den Vereinsvorsitzenden Hans Junchen und Sven Kolwey, sowie der Ortsvorsteherin Bianca Winkelmann und allen Mitgliedern, die aus gesundheitlichen Gründen verhindert sind.
Rolf wünscht allen ein frohes neues Jahr und den Sportlern den gewünschten Erfolg.
In den Eingangsworten erläutert er die Gründe für den Wechsel des Veranstaltungsortes der Jahreshauptversammlung vom Gasthaus Bergmann zum Gasthaus Buschendorf. Die Entscheidung nach über 60 Jahren den Veranstaltungsort der JHV zu Wechseln ist nicht leicht gefallen und ausschließlich dem größeren Platzbedarf, auch aufgrund der Mitgliederentwicklung und besseren Präsentationsmöglichkeiten, geschuldet.
Er geht auf die positive Mitgliederentwicklung (per 31.12. 910 Mitglieder) ein – erstmals wurde die Marke von 900 Mitgliedern geknackt –  und führt diese auf die hervorragende Arbeit der Abteilungen, Obleute und der engagierten Übungsleiter zurück, die die Attraktivität des Vereins, gerade auch im Freizeit-Breitensport-Bereich mit immer neuen Angeboten steigern.
Der Vorsitzende weist in seinen Worten insbesondere auf die Rolle des Ehrenamtes hin.

Rolf geht im Folgenden auf den geleisteten Aufwand im vergangenen Jahr ein, wo mit vielen Mannschaften, Gruppen und Kursen ein großes Angebot besteht, dass nur durch entsprechende Übungsleiter, Trainer und Betreuer gewährleistet werden kann, so dass über 3.000 Übungseinheiten geleitet und koordiniert werden mussten. Außerdem engagieren sich viele ehrenamtliche Helfer für den organisatorischen Bereich, die Pflege und Erhalt der Sportstätten oder als Schiedsrichter. Besonders erfreulich ist es, dass sich auch gerade die Jugend nicht verschließt und viele Ehrenamtliche unter 25 Jahren den Verein unterstützen.
Mittlerweile ist das Sportangebot des SSV so groß, dass die Hallenbelegungszeiten der Turnhalle gerade im Winter kaum mehr ausreichen, um alle Angebote abzudecken. Daher ist der SSV sehr dankbar, dass die kleine Turnhalle/Feierraum der Grundschule mit genutzt werden kann. Die gute Zusammenarbeit mit der Grundschule zeigt sich auch im Kooperationsvertrag mit dem offenen Ganztag, wo der SSV mit einem Angebot die Nachmittagsbetreuung der Schulkinder unterstützt. Hier nennt Klasing insbesondere das große Engagement von Birgit Hadeler, die maßgeblich dafür verantwortlich ist.
In 2015 konnten leider keine neuen Übungsleiter oder Schiedsrichter ausgebildet werden. Der SSV hofft darauf, dass sich aber in 2016 weitere Mitglieder zum Übungsleiter/Gruppenhelfer oder Schiedsrichter ausbilden lassen.
Die vielfältigen Aktivitäten werden im Geschäftsbericht näher erläutert und sind auch in einer Broschüre zu den Vereinsaktivitäten in 2015 detailliert dargestellt worden. Die Broschüre wurde bereits zum zweiten Mal aufgelegt und soll eine feste Ergänzung der Berichte der Jahreshauptversammlung bleiben.
Die Bewältigung dieser Aufgaben ist nur möglich durch die Vielzahl an helfenden Händen und natürlich auch diverser Zuwendungen finanzieller Mittel. Daher geht der Dank von Rolf an alle ehrenamtlich Tätigen und an Sponsoren und Gönner des Vereins. Insbesondere dankt er dem Förderverein des SSV, der den SSV tatkräftig mit finanziellen Mitteln und auch durch diverse Arbeitseinsätze unterstützt. Beispielsweise ist das Darlehn für die neue Flutlichtanlage mittlerweile vollständig abbezahlt, auch durch die Unterstützung des Fördervereins.
Er bedankt sich für die gute Arbeit der Übungsleiter, Betreuer, Helfer und auch des Vorstandes in 2015.
Gedenken der verstorbenen Mitglieder
Zum Gedenken an unsere verstorbenen Sportkameraden und Mitglieder Helmut Moormann, Bastian Klasing, Wilma Wietelmann, Reinhold Cording und Alfred Wasiak erheben sich die Teilnehmer von ihren Plätzen.

Geschäftsbericht von Ralf Böhne

Geschäftsbericht des SSV Pr. Ströhen e.V. für das Geschäftsjahr 2015

Mit Stand vom 31.12.2015 gehörten dem SSV Pr. Ströhen e.V. 910 Mitglieder (509m/401w) an. Hiervon sind 214 (114m/100w) Jugendliche bis 18 Jahre. Die Mitgliederzahl hat sich gegenüber dem Vorjahr um 19 erhöht (42 Neuaufnahmen, 17 Kündigungen, 6 Todesfälle).

Die Aktiven im SSV nehmen in folgenden Mannschaften und Gruppen am Sportbetrieb teil:

        Volleyball:

                3 Damenmannschaften
1 weibliche E-Jugend (U13)
1 weibliche C-Jugend (U16)
1 weibliche A-Jugend (U20)
1 Hobbyrunde

        Karate:

                1 Jugend/Erwachsenengruppe Fortgeschrittene
1 Anfänger-/Jugendgruppe

        Fußball:

                3 Seniorenmannschaften
5 AH-Mannschaften
7 Jugendmannschaften    (A, B, C, D, E, F, Mini-Kicker)
davon spielen die A-Junioren bis D-Junioren in einer Jugend-Spielgemeinschaft mit dem FC Oppenwehe und TuS Oppendorf.

        F + B:

                1 Gruppe Eltern/Kind            2-4 Jahre
1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung    4-6 Jahre    in Kooperation mit dem Kindergarten
1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung    6-8 Jahre
1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung    6-10 Jahre    in Kooperation mit dem Offenen Ganztag
1 Gruppe Fitness für Frauen und Männer ab 40
1 Gruppe Lauftreff
1 Gruppe Seniorensport
2 Gruppen Walking
Kurse Step-Aerobic/Fit-Mix/Zumba für Frauen
Kurse Yoga
Sonstige Kurse Cardio-Intervall, Rückenschule etc.
1 Gruppe Handball            Männer ab 30
1 Radfahrgruppe
1 Schwimmguppe

Zurzeit kümmern sich über 50 Übungsleiter und Betreuer um die Gruppen und den Spielbetrieb. Hinzukommen noch die Schiedsrichter der einzelnen Wettkampfgruppen, ohne die ein Spielbetrieb nicht möglich wäre.

Aktuelle Informationen und Berichte zum Vereinsgeschehen werden auch weiterhin auf unserer Homepage veröffentlicht.

Nach den statistischen Daten nun zum eigentlichen Geschäftsjahr 2015.

09.01.2015- Jahreshauptversammlung

Auf die Rückschau auf die Jahreshauptversammlung 2015 wird wie in den vergangenen Jahren an dieser Stelle verzichtet. Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung liegt aus und kann auch auf unserer Internetseite eingesehen werden. Außerdem ist der Pressebericht und der im letzten Jahr vorgetragene Geschäftsbericht der JHV 2015 in dem ausliegenden Berichtsheft mit aufgeführt.

10.01.2015 – Weihnachtsbaumaktion

Eine Truppe des SSV sammelte wieder die Weihnachtsbäume ein.

13.02.2015 – Sportlerehrung Stadt Rahden

Für den SSV haben wir für das Ehrenamt des Jahres Claudia Böhne gemeldet, die dann von der Jury auch für diese Ehrung ausgewählt wurde. Für das Junge Ehrenamt wurde Melanie Schlüter von unserer Karateabteilung ausgezeichnet. Weitere erfolgreiche Sportler und Mannschaften konnten wir für 2014 nicht melden.

Zitat aus der Neuen Westfälischen:
Die Auszeichnung “Ehrenamt des Jahres” wurde an Claudia Böhne vom SSV Pr. Ströhen verleihen. “Die Volleyballabteilung in ihrem Verein ist durch ihr Engagement in den letzten Jahren stetig gewachsen und steht dank hervorragender Jugendarbeit auf festen Füßen”, hob Laudator Bernd Hachmann hervor. Seit 1994 habe Claudia Böhne mindestens immer eine Mannschaft betreut und trainiert. Die Trainerin und Schiedsrichterin, die zusätzlich seit über 20 Jahren feste Stamm- und Führungsspielerin in der 1. Damenmannschaft sei, qualifiziere sich regelmäßig weiter und bringe dadurch immer wieder neue Ideen in das Training ein.

27.02.2015 – Karateprüfungen in Pr. Ströhen

Am 27.02.15 fanden in der Turnhalle Pr. Ströhen Gürtelprüfungen für 33 Prüflinge der Karatesparte des SSV statt. Insgesamt meisterten alle Prüflinge ihren nächsten Grad und konnten stolz den neuen Gürtel und die Urkunde Bekannten und Eltern präsentieren. Unter den Prüfern Achim Klute und Joachim Nierhaus konnten folgende Grade erreicht werden: 12 × 9. Kyu (weißer Gurt), 13 × 8. Kyu (gelber Gurt), 2 × 7. Kyu (oranger Gurt), 4 × 6. Kyu (grüner Gurt), 1 × 4. Kyu (2. blauer Gurt) und 1 × 2. Kyu (2. brauner Gurt).

28.03.2015 – Aktion Saubere Landschaft

Der SSV nahm wieder mit einer Truppe und einem Fahrzeug an der Aktion teil.

28.03.2015 – 1. und 2. Volleyball-Damenmannschaft steigen als Meister auf

Unsere Damenvolleyballmannschaften beendeten eine äußerst erfolgreiche Saison 2014/15 mit 2 Siegen und stiegen als Meister ihrer Klasse in die nächst höhere Liga auf.
Die 2. Damenmannschaft wurde sogar ohne eine Niederlage Meister der Kreisliga und stieg in die Bezirksklasse auf. Dort treffen sie aber nicht auf die eigene 1. Mannschaft. Denn unsere Damen der 1. Mannschaft stiegen ebenfalls als Meister in die Bezirksliga auf.

Mai 2015 – Kibaz – Kinderbewegungsabzeichen NRW

In Zusammenarbeit mit dem Ev. Kindergarten Pr. Ströhen führte der SSV Pr. Ströhen erstmalig das Kinderbewegungszeichen NRW durch. Die Idee ist, Kinder schon früh für Bewegung, Spiel und Sport zu begeistern. Das Kibaz besteht aus unterschiedlichen Bewegungsstationen für zwei Altersgruppen, die in Form eines Pacours (ohne Zeitbegrenzung) durchlaufen werden. Die Kinder waren mit viel Spaß und Freude dabei. Am Ende, nachdem alle Kinder die Stationen gemeistert hatten, bekamen sie eine Urkunde, worauf sie sehr stolz waren.

26.05.2015 – Besuch des DFB-Mobil

Am 26.05. machte das DFB-Mobil Station beim SSV. Die Ausbilder des DFB zeigten dem Trainerteam des SSV Übungen im Bereich altersgemäßes Passtraining für E-, D- und C-Junioren..

29. – 31.05.2015 – Familienfreizeit Thülsfelder Talsperre

Erstmalig hat der SSV Pr. Ströhen e. V. in diesem Jahr eine Familienfreizeit ausgerichtet. Angesprochen waren die Familien mit Aktiven in den Kindergruppen. Mitfahren durften natürlich auch die Geschwisterkinder. Ziel der 23 Familien war die Jugendherberge an der Thülsfelder Talsperre. Obwohl das Wetter nicht so mitspielte, hatten doch alle einen Riesenspaß. Tolle Spielplätze in der Nähe luden zum Klettern, Rutschen, Schaukeln und vieles mehr ein. Ein Besuch des Tier- und Freizeitparkes rundete das Wochenende ab. Die Kommunikation unter den Erwachsenen kam natürlich auch nicht zu kurz. Die Freizeit hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und alle waren sich einig, die Aktion auf jeden Fall zu wiederholen.

05.06. – 07.06.2015 – Sportfest des SSV Pr. Ströhen

Am Freitag traten die Alten Herren zu einem Kleinfeldturnier für Ü40/45er-Mannschaften an. Mit sieben Teilnehmern, bei Spielen Jeder gegen Jeden konnte ein interessantes Turnier organisiert werden.
Am Samstag konnten sich unsere D-Junioren, C-Junioren, B-Junioren und A-Junioren in Freundschaftsspielen jeweils gegen Tonnenheide messen.
Die Jugendturniere für die jüngeren Jahrgänge von den Minis bis zu den E-Junioren starteten am Sonntagmorgen. Insgesamt spielten bei diesen Turnieren 14 Mannschaften um Pokale. Außerdem erhielt jeder Spieler ein Armband mit dem Motto“Fußball macht Spaß“. Nach der Siegerehrung durch Jugendobmann Maik Israel waren sich die Teilnehmer einig, dass die Jugendturniere bei bestem Sportwetter viel Spaß gemacht hatten. Nach dem Sparprogramm am Freitag und Samstag war der Sonntag das Highlight unseres kleinen Sportfestes in 2015.
Maik Israel und seinem Turnierteam gilt ein großer Dank für die Organisation der Jugendturniere, darüber hinaus sind die jungen Spieler aus C- und D-Junioren hervorzuheben, die die Spiele der jüngeren Altersklassen als Schiedsrichter geleitet haben. Ebenso gilt ein großer Dank den Damen der Volleyballabteilung, die an allen drei Tagen in großer Anzahl mit Unterstützung einiger Fußballer für die Bewirtung gesorgt haben.

06.06.2015 – Dorfpokal

In Verbindung mit dem diesjährigen kleinen Sportfest führte der SSV auch wieder seinen Dorfpokal durch. Erstmals, aus Gründen von Terminüberschreitungen, an einem Samstag begannen ab 17:00 Uhr die Spiele am Menschenkicker um den Dorfpokal.
Zum dritten Mal wurde der Dorfpokal in einem Wettkampf im Menschen-Kicker ausgetragen.

Aufgrund der immer geringeren Teilnehmerzahl der örtlichen Vereine hatte der SSV den Dorfpokal auch für weitere Gruppierungen wie Straßenzüge, Clubs, Ortsteile etc. geöffnet. Leider scheint auch der neue Termin an einem Samstagabend nicht zu einem größeren Interesse an der Teilnahme am Dorfpokal geführt zu haben, da nur wenige Teams den Weg zum Sportgelände fanden. Teilweise haben sich noch kurzentschlossen Teams vor Ort gebildet, so dass am Ende 6 Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden gegenüber standen.
Gleich im ersten Spiel von Bargs Kamp gegen die Jungschützen entschied sich, wer in diesem Jahr den Dorfpokal mitnehmen durfte. Hier gewannen die Mannen der Jungschützen gegen Bargs Kamp. Beide Mannschaften gewannen alle weiteren Spiele, so dass am Ende die Jungschützen die Nase vorn hatten und den Dorfpokal vor Bargs Kamp in Empfang nehmen konnten.

19 – 21.06.2015 – Schützenfest

Eine große Abordnung des SSV nahm am Schützenfest des Schützenvereins teil.

27.06.2015 – Thekenturnier

Am Samstag, dem 27.06.2015 wurde von der ersten und zweiten Mannschaft erneut ein Thekenturnier auf dem Sportplatz ausgerichtet.

Juli 2015 – Sommerferienspaß des SSV

Auch in diesem Sommer hat der SSV Pr. Ströhen wieder Ferienspiele organisiert. Damit keine Langeweile aufkommt, waren drei Aktionstage geplant. Los ging es am Freitag, dem 10. Juli mit einem Tag auf Rollen. 15 Kinder und einige Betreuerinnen haben sich auf den Weg zur Skateranlage auf dem Schulgelände in Rahden gemacht. Wer noch nicht so sicher auf den Inlinern war, konnte dort auf glattem Asphalt seine Fahrkünste verbessern und wer schon sicher skaten konnte, hatte Gelgenheit, die Abfahrt von einer Rampe zu versuchen. Viel Spaß hatten alle auch beim Rollhockey. Natürlich verlief der Tag nicht ganz sturzfrei, aber die blauen Flecken waren schnell wieder vergessen.
Am Freitag, dem 17. Juli fand die Aktion mit dem größten Zulauf statt. 23 Kinder hatten sich zum Schnitz- und Basteltag auf dem Sportgelände angemeldet. Der professionelle Schnitzer Stefan Lange hat den Kindern den richtigen Umgang mit dem Schnitzmesser gezeigt. Es wurden Pfeifen aus Ästen von Weide und  Pfeil und Bogen geschnitzt.

07.08.2015 – Blau-Weiße-Nacht mit Elfmeterschießen und Kinderolympiade

Zum achten Mal wurde die Blau-Weiße Nacht als offene Veranstaltung in Verbindung mit einem Wettkampf im Elfmeterschießen durchgeführt. Die Veranstaltung war bei bestem Wetter gut besucht und ist auch zukünftig fester Bestandteil des SSV-Terminkalenders.

Die aus terminlichen Gründen im Rahmen der Blau-Weißen Nacht durchgeführte Kinderolympiade wurde durch das Team um Birgit Hadeler wieder hervorragend vorbereitet, allerdings hätte die Anzahl der teilnehmenden Kinder erfreulicher sein können. Die Kinderbelustigung wurde abgerundet durch die Hüpfburg der Stadtsparkasse.

29.08.2015 – Kyusho 2015 – Einstiegs-Lehrgang

Die Karatesparte führte einen Einstiegs-Lehrgang für alle zum Thema Kyusho – Die Kunst der Vitalpunkte in den Kampfkünsten durch.

10.09.2015 – Übergabe Defibrillator an den SSV

Am 10.09. wurde der Defibrillator, den der SSV als Preisträger eines Wettbewerbes der Volksbank-Stiftung im Namen der Dorfgemeinschaft gewinnen konnte, übergeben. Das Gerät hängt nun öffentlich zugängig in der Volksbankfiliale in Pr. Ströhen.

13.09.2015 – Dorfpokalschießen des Schützenvereins

Die Mannschaft des SSV belegt einen Platz im oberen Drittel.

18.09.2015 – Stadtsparkassen-Kindergarten-Cup

Nach der Premiere in Varl im vergangenen Jahr hatte das Rahdener Kreditinstitut alle Rahdener Kindergärten zur zweiten Torjagd diesmal nach Pr. Ströhen eingeladen. Mehr als 100 Kinder aus sieben Kindergärten waren dieser gefolgt. Eltern, Geschwister, Großeltern, Freunde und Erzieherinnen lockte es ebenfalls auf das Sportgelände. Sie alle wollten die Jüngsten anfeuern. Das Turnier wurde vom SSV hervorragend organisiert und die Durchführung war ein voller Erfolg. Am Spielfeldrand sorgten die Mitglieder des SSV Pr. Ströhen mit Getränken und warmem Imbiss für die Bewirtung. Zudem durfte in der Hüpfburg nach Herzenslust getobt werden.

18.09.2015 – Ehrung der E-Junioren für die Meisterschaft 14/15 in der Kreisliga A Gruppe 2

Im Rahmen des Kindergartencups wurde die E-Juniorenmannschaft der Saison 2014/2015 für die Meisterschaft in der Kreisliga A Gruppe 2 nachträglich geehrt und den Spielern die Urkunde des FLVW-Kreis 20 als Andenken überreicht.

November 2015 – Karateschnupperkurs

Im November hat die Karatesparte erneut einen Schnupperkurs angeboten.

15.11.2015 – Volkstrauertag

Eine sehr kleine Abordnung des SSV nahm Gottesdienst und der anschließenden Kranzniederlegung am Ehrenmal teil.

27.11.2015 – Fackelumzug und Weihnachtsfeier

am Freitag, den 27.11.15, fand der  Fackelumzug der Jugendabteilung des SSV Pr. Ströhen statt. Zum mittlerweile achten Mal seit 2007 (nur einmal musste der Umzug witterungsbedingt abgesagt werden) ist der Fackelumzug für unsere jungen Sportler ein schöner Abschluss des Jahres. Bei schönstem Wetter füllte sich gegen 17 Uhr die weihnachtlich geschmückte Blockhütte am Sportplatz. Nachdem die uns unterstützende Feuerwehr eingetroffen war, wurden die Fackeln, unter Aufsicht der Feuerwehr, angezündet. 67 Kinder und ihre Eltern zogen mit den Fackeln durch den Ort. Für die Kinder wieder mal ein tolles Erlebnis mit den Fackeln in den Händen durch die Dunkelheit zu wandern.
Wieder angekommen auf dem Sportgelände warteten die Helfer vom SSV Förderverein und der 3. Fußballmannschaft darauf, uns mit Kinderpunsch, Bratwurst und Pommes zu versorgen. Ein großer Dank gilt unserer Feuerwehr. – Würden Sie uns nicht begleiteten, könnte der Fackelumzug nicht stattfinden.

Sonstige Punkte die sich nicht genau terminieren lassen:

  • Diverse Mannschaften nahmen an sportlichen Turnieren befreundeter Vereine und Verbände teil.
  • Der SSV hat auch in 2015 mit Grundschule und Kindergarten kooperiert, unter anderem durch ein Angebot im Rahmen der OGGS.
  • Verschiedene Mannschaften und Gruppen konnten von Spenden profitieren und sich in neuen Outfits präsentieren. Repräsentativ zu nennen sind hier der Förderverein des SSV und die Stadtsparkasse, die den SSV 2015 sehr gefördert haben.
  • Teilnahme am BASF-Jubiläumswettbewerb – Anlässlich des 150 jährigen Bestehen der BASF hatte die BASF einen Mitarbeiterwettbewerb zur themenbezogenen Förderung sozialer Projekte ausgeschrieben. Katrin Tinnemeier gab ein Bewerbungsschreiben für ein Ernährungsprojekt ab, mit einem Workshop für Familien soll die Work-Life-Balance verbessert werden. Das Projekt erhielt durch die tolle Arbeit von Katrin sehr viele Stimmen bei der BASF, so dass wir eine Förderung in Höhe von 5.000 EUR erhalten haben. Das Projekt wir im Rahmen der Familienfreizeit umgesetzt und die zweckgebundenen Mittel entsprechend eingesetzt.
  • Förderung beim Wettbewerb 1.000 × 1.000 mit 1.000 EUR für die Beschaffung von Sportgeräten
  • Teilweise Ersatz der Bannerwerbung durch Sponsorentafeln
  • SSV nun auch mit einem Facebook-Auftritt vertreten
  • Weiterhin Ergänzung des Sportangebotes mit diversen Kursen (Yoga, Zumba, Fit-Mix, Abnehmkurs, Cardio-Intervall, Wirbelsäulengymnastik etc.)
  • Angebot für Training und die Abnahme des Sportabzeichens
  • Mit Friedhelm Borcherding, Herbert Felderhoff, Klaus Hoffmann und Wilhelm Windhorst hat der SSV ein sehr engagiertes Team gefunden, das durch die regelmäßige Pflege der Anlagen zu dem guten Zustand der Sportanlagen und Räumlichkeiten sehr beiträgt.

Über den sportlichen Stand, Erfolge oder auch Misserfolge werden die Spartenobleute im weiteren Verlauf der Versammlung noch berichten.

Pr. Ströhen im Januar 2016

Kassenbericht

Den Kassenbericht trägt Jörn Böhne vor. Die einzelnen Einnahmen und Ausgaben werden von Jörn erläutert.
Außerdem berichtet Jörn Böhne über die separate Kasse für das Flutlichtprojekt und weist darauf hin, dass das Darlehen für die Flutlichtanlage nunmehr vollständig abgelöst ist.
Die Kasse wurde von Wilhelm Helmerking, Carsten Borcherding und Jürgen Spreen-Ledebur  geprüft. Es gab keine Beanstandungen und auf Antrag von Wilhelm Helmerking wird dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Beitragsanpassung

Erstmals seit 2005 stand wieder eine Beitragsanpassung auf der Tagesordnung. Schatzmeister Jörn Böhne und der Vorsitzende Rolf Klasing erläuterten der Versammlung anhand einer Präsentation die Beweggründe des Vorstandes eine Beitragserhöhung zu beantragen. Der vorgetragenen Argumente waren umfassend und schlüssig, so dass die Versammlung die vorgeschlagene moderate Beitragserhöhung einstimmig beschlossen hat.

Vorstandsteilwahlen

Als Wahlleiter fungiert der Ehrenvorsitzende Herbert Felderhoff.
Zur Wahl stehen:
der 1. Vorsitzende, Rolf Klasing, er wurde einstimmig wiedergewählt,
der 3. Vorsitzende, Frank Moormann, er wurde einstimmig wiedergewählt
der 1. Schatzmeister, Jörn Böhne, er wurde einstimmig wiedergewählt,
der 2. Geschäftsführer, Jan Treseler er wurde einstimmig wiedergewählt
die Sozialwartin Inge Thielemann-Rewald, sie wurde einstimmig wiedergewählt.
Der 2. Schatzmeister Dieter Göbel legte nach 30 jähriger Vorstandsarbeit sein Amt außerordentlich nieder.  Die Versammlung wählte den bisherigen 3. Schatzmeister Jannik Eikenhorst zu seinem Nachfolger. Er wurde für 3 Jahre gewählt. Das Amt des 3. Schatzmeisters bleibt unbesetzt.

Als neuer Kassenprüfer wird Matthias Windhorst als Nachfolger für Wilhelm Helmerking gewählt.
Turnusgemäß erfolgt die Bestätigung der Obleute (von den Abteilungen gewählt) und die Wahl des Ältestenrates.
1. Fußballobmann    Stefan Windhorst
2. Fußballobmann    Sascha Borcherding
3. Fußballobmann    David Meyer
1. Jugendobmann    Maik Israel
2. Jugendobmann    Jonas Hadeler
3. Jugendobfrau    Tanja Rose
Altherrenobmann    Andre Harges -> neu im Amt!
Schiedsrichterobmann    Thomas Lauff
1. Volleyballobfrau    Christin Kammeier -> neu im Amt!
2. Volleyballobfrau    Katrin Tinnemeier -> bisher 1. V.-Obfrau
Karateobmann    Melanie Schlüter
Handballobmann    Ralf Stamme
Laufen/Walking    Inge Thielemann-Rewald
Freizeit- und Breitensport    Burkhard Cording, Birgit Hadeler, und Birgit Klasing
Alle Obleute wurden in ihren Ämtern von der Versammlung bestätigt.

Für den verstorbenen Helmut Moormann wurde Dieter Göbel in den Ältestenrat gewählt.
Dem Ältestenrat gehören Burkhard Cording, Dieter Göbel, Herbert Felderhoff, Wilhelm Horstmann und Klaus Hoffmann an.

Ehrungen

Burkhard Cording übergibt die in 2015 erworbenen Sportabzeichen an die erfolgreichen Sportler.

Für 40-jährige Mitgliedschaft im SSV geht die Goldene Ehrennadel an den Anwesenden: Ralf Böhne.
Nicht anwesende „40-jährige“ sind: Hermann Rehling, Jörg Fangmann und Bernd Rohlfing.

Für 25-jährige Mitgliedschaft im SSV geht die Silberne Ehrennadel an die Anwesenden Stefan Thielemann und Elisabeth Logemann.
Nicht anwesende „25-jährige“ sind Ursula Kreyenkötter, Marion Windhorst, Annemarie Langhorst, Ulrike Schlottmann, Tim Schlottmann, Nils Schlottmann, David Meyer, Sebastian Gran, Michael Spreen und Martin Löhr.

Besondere Ehrungen erfolgten für langjährige Übungsleiter in den Sparten Fußball, Volleyball und Freizeit – und Breitensport. Christa Felderhoff erhielt für ihre langjährige Arbeit im Bereich Volleyball ein Präsent, aus dem Bereich Freizeit- und Breitensport konnte Inge Thielemann-Rewald geehrt werden und für die Fußballabteilung wurde Mark Katt mit einem Präsent bedacht. Rolf Klasing ging in seiner Laudatio jeweils auf die langjährigen Leistungen der Geehrten für den SSV ein.

Weiterhin wurde unsere erfolgreiche 1. und 2. Damenvolleyballmannschaft für die jeweiligen Meistertitel und den Aufstieg in die Bezirksliga bzw. die Bezirksklasse mit einer Urkunde geehrt.

Es folgen die Berichte der Obleute der einzelnen Sparten. Erneut wurden ausführliche Berichte der einzelnen Mannschaften und Gruppen in Form eines kleinen Heftes an die Anwesenden verteilt.

In allen Sparten erfreut man sich einer guten Beteiligung.

Termine 2016

  • 08.01.2016              Jahreshauptversammlung
  • 09.01.2016              Weihnachtsbaumsammelaktion
  • 23.01.2016              Breitensporttag an der Turnhalle
  • 12.02.2016              Sportlerehrung der Stadt Rahden
  • 02.04.2016              Aktion Saubere Landschaft
  • 27.-29.05.2016        Familienfreizeit
  • 10.-12.06.2016        Sportfest
  • 25.06.2016             Thekenturnier
  • 16.07.2016             Turnier für 2. Herren und Beachvolleyball
  • 19.08.2016             Blau-Weiße Nacht mit Elfmeterschießen
  • 20.08.2016             Freundschaftsspiele D-A-Junioren und Vorstellung Mannschaften
  • 21.08.2016             Orientierungsfahrt per Fahrrad mit anschließendem Mittagessen/Kaffeetrinken und ggf. Heimspiel Fußball
  • 11.09.2016             Teilnahme Dorfpokal Schützenverein
  • 13.11.2016             Teilnahme am Volkstrauertag
  • 25.11.2016             Fackelumzug/Weihnachtsfeier

Nachdem keine weiteren Wortmeldungen folgen, wird die Versammlung von Rolf geschlossen.

Pr. Ströhen, den 09.01.2016
Ralf Böhne

Jahreshauptversammlung am 09.01.2015 im Vereinslokal Bergmann um 19:30 Uhr

72 Teilnehmer

Der Erste Vorsitzende, Rolf Klasing eröffnet die Versammlung und heißt alle Teilnehmer herzlich willkommen. Ein besonderer Gruß gilt dem Ehrenvorsitzenden Herbert Felderhoff und den Vereinsvorsitzenden Hans Junchen, Heiko Lohmeier und Sven Kolwey und allen Mitgliedern, die aus gesundheitlichen Gründen verhindert sind.
Rolf wünscht allen ein frohes neues Jahr und den Sportlern den gewünschten Erfolg.
Er geht auf die positive Mitgliederentwicklung (per 31.12. 891 Mitglieder) ein und führt diese auf die hervorragende Arbeit der Abteilungen, Obleute und der engagierten Übungsleiter zurück, die die Attraktivität des Vereins, gerade auch im F+B- und Karate-Bereich mit immer neuen Angeboten steigern.
Der Vorsitzende geht im Folgenden auf den geleisteten Aufwand im vergangenen Jahr ein, wo mit 42 Mannschaften, Gruppen und Kurse ein großes Angebot besteht, dass nur durch entsprechende Übungsleiter, Trainer und Betreuer gewährleistet werden kann, so dass über 3.000 Übungseinheiten geleitet und koordiniert werden mussten. Außerdem engagieren sich viele ehrenamtliche Helfer für den organisatorischen Bereich, die Pflege und Erhalt der Sportstätten oder als Schiedsrichter. Besonders erfreulich ist es, dass sich auch gerade die Jugend nicht verschließt und viele Ehrenamtliche unter 25 Jahren den Verein unterstützen, stellvertretend wurde Jonas Hadeler in 2014 auf der Sportlerehrung der Stadt Rahden bei der Ehrung „Junges Ehrenamt“ mit einem Preis ausgezeichnet. Ebenfalls in 2014 wurde unser 3. Vorsitzende Frank Moormann mit dem Ehrenamtspreis des DFB geehrt.
Mittlerweile ist das Sportangebot des SSV so groß, dass die Hallenbelegungszeiten der Turnhalle nicht mehr ausreichen, um alle Angebote abzudecken. Daher ist der SSV sehr dankbar, dass die kleine Turnhalle/Feierraum der Grundschule mit genutzt werden kann. Die gute Zusammenarbeit mit der Grundschule zeigt sich auch im Kooperationsvertrag mit dem offenen Ganztag, wo der SSV mit einem Angebot die Nachmittagsbetreuung der Schulkinder unterstützt. Hier nennt Klasing insbesondere das große Engagement von Birgit Hadeler, die maßgeblich dafür verantwortlich ist.

In 2014 konnten leider keine neuen Übungsleiter oder Schiedsrichter ausgebildet werden. Der SSV hofft darauf, dass sich aber in 2015 weitere Mitglieder zum Übungsleiter/Gruppenhelfer oder Schiedsrichter ausbilden lassen.
Die vielfältigen Aktivitäten werden im Geschäftsbericht näher erläutert.
Die Bewältigung dieser Aufgaben ist nur möglich durch die Vielzahl an helfenden Händen und natürlich auch diverser Zuwendungen finanzieller Mittel. Daher geht der Dank von Rolf an alle ehrenamtlich Tätigen und an Sponsoren und Gönner des Vereins. Insbesondere dankt er dem Förderverein des SSV, der den SSV tatkräftig mit finanziellen Mitteln und auch durch diverse Arbeitseinsätze unterstützt.
Er bedankt sich für die gute Arbeit der Übungsleiter, Betreuer, Helfer und auch des Vorstandes in 2014.
Zum Gedenken an unsere verstorbenen Sportkameraden und Mitglieder Manfred Bruland, Hildegard Bruland und Christian Borcherding, sowie des verstorbenen ehemaligen Kreisvorsitzenden Fritz Struckmeyer erheben sich die Teilnehmer von ihren Plätzen.

Geschäftsbericht von Ralf Böhne

Geschäftsbericht des SSV Pr. Ströhen e.V. für das Geschäftsjahr 2014

Mit Stand vom 31.12.2014 gehörten dem SSV Pr. Ströhen e.V. 891 Mitglieder (510m/381w) an. Hiervon sind 216 (121m/95w) Jugendliche bis 18 Jahre. Die Mitgliederzahl hat sich gegenüber dem Vorjahr um 21 erhöht (52 Neuaufnahmen, 29 Kündigungen, 2 Todesfälle).

Die Aktiven im SSV nehmen in folgenden Mannschaften und Gruppen am Sportbetrieb teil:

                        Volleyball:     3 Damenmannschaften
1 weibliche D-Jugend
1 weibliche C-Jugend
1 weibliche B-Jugend
1 Hobbyrunde

                        Karate:          1 Jugend/Erwachsenengruppe Fortgeschrittene
1 Anfänger-/Jugendgruppe

                        Fußball:         3 Seniorenmannschaften
5 AH-Mannschaften
7 Jugendmannschaften    (A, B, C, D, E, F, Mini-Kicker)
davon spielen die A-Junioren bis D-Junioren in einer Jugend-Spielgemeinschaft mit dem FC Oppenwehe und TuS Oppendorf.

                        F + B:            1 Gruppe Eltern/Kind                             2-4 Jahre
1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung          4-6 Jahre
in Kooperation mit dem Kindergarten
1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung          6-8 Jahre
1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung          6-10 Jahre
in Kooperation mit dem Offenen Ganztag
2 Gruppen Tanzen für Kinder ab 6 Jahre
1 Gruppe Fitness für Frauen und Männer ab 30
1 Gruppe Lauftreff
1 Gruppe Seniorensport
2 Gruppen Walking
1 Gruppe Step-Aerobic/Fit-Mix/Zumba für Frauen
3 Gruppen Yoga
1 Gruppe Handball                         Männer ab 30
1 Radfahrgruppe
1 Schwimmguppe

Zurzeit kümmern sich über 50 Übungsleiter und Betreuer um die Gruppen und den Spielbetrieb. Hinzukommen noch die Schiedsrichter der einzelnen Wettkampfgruppen, ohne die ein Spielbetrieb nicht möglich wäre.

Aktuelle Informationen und Berichte zum Vereinsgeschehen werden auch weiterhin auf unserer Homepage veröffentlicht.

Nach den statistischen Daten nun zum eigentlichen Geschäftsjahr 2014.

10.01.2014- Jahreshauptversammlung

Auf die Rückschau auf die Jahreshauptversammlung 2014 wird wie in den vergangenen Jahren an dieser Stelle verzichtet. Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung liegt aus und kann auch auf unserer Internetseite eingesehen werden. Außerdem ist der Pressebericht und der im letzten Jahr vorgetragene Geschäftsbericht der JHV 2014 in dem ausliegenden Berichtsheft mit aufgeführt.

11.01.2014 – Weihnachtsbaumaktion der A-Junioren

Die A-Jugendlichen sammelten wieder die Weihnachtsbäume ein.

Februar 2014 – Schnupperkurs Karate

Im Februar bot die Karateabteilung einen Schnupperkurs an und konnte den Karatesport von seiner besten Seite präsentieren und einige Interessierte für die Ausübung dieses Sports beim SSV gewinnen.

Ebenfalls im Februar wurden in Pr. Ströhen Gurtprüfungen abgenommen, bei denen 19 Karatesportler einen neuen Kyu-Grad (Gürtel) erreichen konnten.

07.03.2014 – Preisdoppelkopf und Preisknobeln

Der Preisdoppelkopf- und Preisknobelabend wurde in bewährter Form durchgeführt. Leider war die Beteiligung absolut unbefriedigend. Aufgrund dessen und der negativen Entwicklung in den letzten Jahren werden wir schweren Herzens zukünftig keinen weiteren Preisdoppelkopfabend anbieten.

22.03.2014 – Aktion Saubere Landschaft

Der SSV nahm wieder mit einer Truppe und einem Fahrzeug an der Aktion teil.

05.04.2014 – 1. und 2. Volleyball-Damenmannschaft steigen ab

Im finalen Spiel der Volleyballbezirksliga traten unsere Damen gegen den Tabellenführer Holzhausen/Rahden an und hätten mit einem Sieg die Klasse halten können. Nach einem unglaublich spannenden Spiel verloren unsere Damen im tie-break mit 2:3. Leider reichte der Punkt nicht für den Klassenerhalt, so dass der Abstieg in die Bezirksklasse feststand.

Auch die 2. Damenmannschaft musste leider aus der Bezirksklasse in die Kreisliga absteigen, so dass es für beide Mannschaften in diesem Jahr um den direkten Wiederaufstieg geht.

23.04.2014 – GeoCaching/Indianerschnitzeljagd

Für 24 teilnehmende Kinder veranstaltete der SSV eine Indianerschnitzeljagd/GeoCaching, bei dem mit modernen GPS-GeoCaching Geräten ein Schatz aufgespürt werden musste.

29.05.2014 – Beach-Soccer auf Norderney

An Himmelfahrt 2014 nahmen unsere E-Junioren an einem Beach-Soccer-Turnier auf Norderney teil. Unsere Mannschaft hatte sich beworben und wurde für die Teilnahme ausgelost, so dass die Fahrt ein weiteres Highlight für unsere jungen Fußballer wurde

13.06.-15.06.2014 – Sportfest des SSV Pr. Ströhen

Unser kleines Sportfest wurde am Freitag den 13.06. mit einem Alt-Herren-Turnier eingeleitet. Am Samstag und Sonntagvormittag komplettierten diverse Jugendturniere das Sportwochenende. Zahlreiche Zusagen befreundeter Mannschaften sorgten für ein anstrengendes aber rundum gelungenes Sportfest. Am Samstagvormittag traten 6 Mannschaften zu einem E-Junioren-Turnier an. Bei dem folgenden D-Juniorenturnier ermittelten 4 Mannschaften den Sieger. Ebenfalls 4 Mannschaften waren beim C-Juniorenturnier angetreten. Der Samstag klang dann mit 2 Einlagespielen der A- und B-Junioren aus.

Am Sonntagvormittag folgten dann die Turniere für F-Junioren und Mini-Kicker. Auch diese beiden Turniere waren mit 5 bzw. 6 Mannschaften sehr gut besetzt. Ein großes Lob gilt den jungen Spielern aus D- und C-Junioren, die diese Turniere als Schiedsrichter unterstützt haben.

15.06.2014 – Familientag mit Dorfpokal

In Verbindung mit dem diesjährigen Sportfest führte der SSV auch wieder seinen beliebten Familientag und Dorfpokal durch. Die Kinderolympiade, organisiert durch das Team um Birgit Hadeler, wurde sehr gut angenommen. Viele Kinder, die am Morgen noch Fußball gespielt hatten, waren dann auch bei der Kinderolympiade dabei. Es stand auch wieder eine Hüpfburg bereit, so dass sich die Kinder auch nach der Kinderolympiade weiter austoben konnten.

Ab 15:30 Uhr fand der Wettkampf um den Dorfpokal des SSV stand. Zum zweiten Mal wurde der Dorfpokal in einem Wettkampf im Menschen-Kicker ausgetragen. Aufgrund der immer geringeren Teilnehmerzahl der örtlichen Vereine hatte der SSV den Dorfpokal auch für weitere Gruppierungen wie Straßenzüge, Clubs, Ortsteile etc. geöffnet. Nach 5 teilnehmenden Mannschaften im vergangenen Jahr konnte die Teilnehmerzahl in diesem Jahr auf 8 Mannschaften gesteigert werden. Allerdings besteht hier sicherlich noch weiteres Potential. In einem relativ ausgeglichenen Finale zeigte die junge Mannschaft des „FC Immerdurst“, dass sie gut vorbereitet waren und letztlich mit dem längeren Atem die Kicker von Bargs Kamp, nachdem sie in der Vorrunde noch gegen Bargs Kamp verloren hatten, schlagen und den Dorfpokal zum ersten Male in ihren Besitz bringen konnten.

Die Idee, den Dorfpokal für weitere Mannschaften zu öffnen, hat also in diesem Jahr bereits einen kleinen Erfolg gebracht.

Nach dem Dorfpokal endete das Sportfest 2014 mit einem gemütlichen Ausklingen an der Hütte. Neben der gut organisierten Bewirtung an Theke und Imbiss, sorgten auch unsere Seniorensportlerinnen wieder mit einem tollen Kuchen-/Waffelbuffet für die notwendige Stärkung.

20 – 22.06.2014 – Schützenfest

Eine große Abordnung des SSV nahm am Jubiläumsschützenfest des Schützenvereins teil.

Ein besonderer Erfolg gelang der Mannschaft des SSV beim Jubiläumsvergleichsschießen. Die SSV-Scharfschützen konnten den unter den örtlichen Vereinen, stehend vom Pin, ausgeschossenen Pokal als Sieger auf dem Schützenfest in Empfang nehmen.

28.06.2014 – Thekenturnier

Am Samstag, dem 28.06.2014 wurde von der ersten und zweiten Mannschaft ein Thekenturnier auf dem Sportplatz ausgerichtet.

Juli/August 2014 – Ferienangebot des SSV

In den Sommer-Ferien lud Birgit Hadeler mit Unterstützung mehrerer Übungsleiter des SSV zu einem Ferienangebot ein. Neben einer Fahrt in den Osnabrücker Zoo stand auch ein Esel-Trekking auf dem Programm. Das Angebot wurde sehr gut angenommen

25. – 28.07.2014 – Freizeit in Berlin

Am 25.07. fuhren 18 Jugendliche für vier Tage in eine Jugendfreizeit nach Berlin. Ein abwechslungsreiches Programm sorgte für einige spannende und amüsante Tage in der Hauptstadt.

01.08.2014 – Blau-Weiße-Nacht mit Elfmeterschießen

Zum siebten Mal wurde die Blau-Weiße Nacht als offene Veranstaltung in Verbindung mit einem Wettkampf im Elfmeterschießen durchgeführt. Die Veranstaltung war gut besucht und soll in dieser Form wiederholt werden.

05. – 09.08.2014 – Stadtpokal Alte Herren und Senioren

Vom 05. bis 09.08.2014 fanden die Stadtpokalspiele für Alte Herren und Seniorenmannschaften in Pr. Ströhen statt. Da Union Varl aufgrund mangelnder Schiedsrichteranzahl keine Seniorenturniere durchführen durften, ist der SSV als Veranstalter eingesprungen. Dabei konnte die 1. Herrenmannschaft ihren ersten Erfolg in der neuen Saison verzeichnen und den Stadtpokal nach Pr. Ströhen holen, ebenfalls erfolgreich waren die Alten Herren Ü32, die das Turnier ebenfalls als Sieger für sich entscheiden konnten.

14.09.2014 – Dorfpokalschießen des Schützenvereins

Die Mannschaft des SSV belegt einen Platz im oberen Drittel.

03.10.2014 – Betreuertreffen

Am 03.10. lud der SSV seine Trainer, Betreuer und Vorstandsmitglieder zu einer Radtour mit anschließendem Essen im Speukenkieker ein. Damit bedankte man sich für die tolle Arbeit, die im vergangenen Jahr geleistet wurde.

16.11.2014 – Volkstrauertag

Eine sehr kleine Abordnung des SSV nahm Gottesdienst und der anschließenden Kranzniederlegung am Ehrenmal teil.

16.11.2014 – Fackelumzug und Weihnachtsfeier

Am Sonntag, den 16.11.2014 veranstaltete der SSV wieder einen Fackelumzug für die jungen Sportler in Verbindung mit einer kleinen Weihnachtsfeier auf dem Sportgelände. Der diesjährige Fackelumzug war aufgrund des sehr regnerischen Wetters nicht so gut besucht, wie in den Vorjahren, aber trotzdem kamen noch 25 Kinder, die mit ihren Eltern durch den Ort zogen. Abgesichert durch Kameraden der örtlichen freiwilligen Feuerwehr gab der Zug ein prächtiges Bild ab.

Auch in diesem Jahr konnte der Fackelumzug mit einem Heimspiel unserer Herrenfußballer verbunden werden, so dass die von Mitgliedern des SSV Fördervereins prächtig geschmückte Hütte am Sportplatz richtig zur Geltung kam.

07.12.2014 – Finale Kreispokal Volleyball Damen

Für die eigentlich qualifizierte Mannschaft von TV Löhne, die auf das Spiel verzichtet hatten, rückte unsere 1. Damenmannschaft als Gegner des Bezirksligisten VC Minden II in das Finale nach. Leider konnte das Spiel aber nicht gewonnen werden, so dass der SSV als Vize-Kreispokalsieger nach Hause fuhr.

Sonstige Punkte die sich nicht genau terminieren lassen:

  • Diverse Mannschaften nahmen an sportlichen Turnieren befreundeter Vereine und Verbände teil.
  • Der SSV hat auch in 2014 mit Grundschule und Kindergarten kooperiert, unter anderem durch ein Angebot im Rahmen der OGGS.
  • Verschiedene Mannschaften und Gruppen konnten von Spenden profitieren und sich in neuen Outfits präsentieren. Repräsentativ zu nennen sind hier der Förderverein des SSV und die Stadtsparkasse, die den SSV 2014 sehr gefördert haben.
  • Weiterhin Ergänzung des Sportangebotes mit diversen Kursen (Yoga, Zumba, Fit-Mix, Abnehmkurs)
  • DFB-Ehrenamtspreis 2014 für Frank Moormann
  • Reaktivierung der Schwimmgruppe
  • Angebot für Training und die Abnahme des Sportabzeichens
  • Volleyballunterricht an der Sekundarschule Rahden – einige Betreuer der Volleyballabteilung gaben im Rahmen der Nachmittagsbetreuung von Oktober bis Dezember Volleyballuntericht an der Sekundarschule in Rahden
  • Karate-Abteilung führt mehrere Gürtelprüfungen durch
  • Über die genannten Arbeitseinsätze auf dem Sportplatz hinaus trägt die regelmäßige Pflege der Anlagen durch Helmut Moormann zu dem guten Zustand der Sportanlagen und Räumlichkeiten sehr bei.

Über den sportlichen Stand, Erfolge oder auch Misserfolge werden die Spartenobleute im weiteren Verlauf der Versammlung noch berichten.

Pr. Ströhen im Januar 2015

Kassenbericht
Den Kassenbericht trägt Jörn Böhne vor. Die einzelnen Einnahmen und Ausgaben werden von Jörn erläutert.
Außerdem berichtet Jörn Böhne über die separate Kasse für das Flutlichtprojekt.
Die Kasse wurde von Aribert Matthies und Carsten Borcherding geprüft. Es gab keine Beanstandungen und auf Antrag von Carsten Borcherding wird dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.
Vorstandsteilwahlen
Als Wahlleiter fungiert der Vorsitzende Rolf Klasing, der in diesem Jahr nicht zur Wahl stand.
Zur Wahl stehen:

  • die 2. Vorsitzende, Birgit Hadeler, sie wurde einstimmig wiedergewählt,
  • der 2. Schatzmeister, Dieter Göbel, er wurde mit einstimmig wiedergewählt,
  • der 1. Geschäftsführer, Ralf Böhne, er wurde einstimmig wiedergewählt.

Als neuer Kassenprüfer wird Jürgen Spreen-Ledebur als Nachfolger für Aribert Matthies gewählt.
Eine turnusgemäße Bestätigung der Obleute (von den Abteilungen gewählt), stand in diesem Jahr nicht an, aber auf Grund von Änderungen in den Sparten wurden folgende Positionen neu besetzt und von der Versammlung bestätigt:

  • Karateobfrau    Melanie Schlüter

Neufassung der Satzung
Der Vorstand hat der Versammlung vorgeschlagen, die alte Satzung des SSV Pr. Ströhen e.V. an aktuelle steuerrechtliche und vereinsrechtliche Anforderungen anzupassen.
Der erarbeitete Entwurf einer Neufassung der Satzung wurde der Versammlung vorgestellt, ausgiebig diskutiert und nachdem keine Änderungswünsche aus der Versammlung vorlagen, zur Abstimmung gegeben.
Die Neufassung der Vereinssatzung des SSV Pr. Ströhen e.V. wurde durch die Mitgliederversammlung am 09.01.2015 mit 72 Ja-Stimmen einstimmig beschlossen.

Ehrungen
Burkhard Cording übergibt die in 2014 erworbenen Sportabzeichen an die erfolgreichen Sportler.
Für 40-jährige Mitgliedschaft im SSV geht die Goldene Ehrennadel an die Anwesenden: Karl-Heinz Schwarze, Wilfried Siemering, Torsten Kuhlmann, Frank Moormann, Birgit Hadeler, Lianne Spreen und Achim Cording.
Nicht anwesende „40-jährige“ sind: Gaby Hantel, Dirk Thielemann, Anja Reinberger, Uwe Rudkowski, Wilhelm Sander, Ulrich Schlottmann, Petra Bödeker, Karola Weghorst, Ralf Bohnenkamp, Klaus Buchholz, Holger Thielemann und Dietmar Spreen.
Für 25-jährige Mitgliedschaft im SSV geht die Silberne Ehrennadel an Friedhelm Schottmann, Hermann Seeker, Ulrike Schwarze und Tobias Langhorst, von denen leider niemand anwesend war.
Besondere Ehrungen erfolgten für die ausscheidende Schiedsrichterkoordinatorin Elke Haremsa, die von Volleyballobfrau Katrin Tinnemeier für ihre langjährige Tätigkeit mit einem Präsent bedacht wurde.

Außerdem wurden die Vorstandsmitglieder Birgit Hadeler, Burkhard Cording, Birgit Klasing Jörn Böhne, Frank Moormann und Rolf Klasing für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit mit einer SSV-Uhr geehrt. Birgit Hadeler, Burkhard Cording und Birgit Klasing bekleiden seit 15 Jahren das Amt des Freizeit und Breitensportbeauftragten und sind auch teilweise lange darüber hinaus in weiteren Ämtern oder als Übungsleiter für den Verein tätig gewesen. Jörn Böhne ist seit 20 Jahren als 2. und  1. Schatzmeister in die Vereinsarbeit eingebunden. Unser erste Vorsitzende, Rolf Klasing, ist mittlerweile seit 35 Jahren im Vorstand des SSV aktiv, auch er hat bereits mehrere Vorstandsposten inne gehabt und war auch langjährig als Übungsleiter aktiv.
Darüber hinaus wurde Frank Moormann (3. Vorsitzender), der in 2014 auch den DFB-Ehrenamtspreis erhalten hat, für seine langjährige Arbeit hervorgehoben.

Weiterhin wurde Claudia Böhne für ihre langjährige hervorragende Arbeit im Volleyballbereich (Trainerschein seit 20 Jahren) geehrt und  auch sie wurde mit einem Präsent bedacht.

Es folgen die Berichte der Obleute der einzelnen Sparten. Erstmalig wurden ausführliche Berichte der einzelnen Mannschaften und Gruppen in Form eines kleinen Heftes an die Anwesenden verteilt.
In allen Sparten erfreut man sich einer guten Beteiligung.

Termine 2015

  • 09.01.2015          Jahreshauptversammlung
  • 10.01.2015          Weihnachtsbaumsammelaktion
  • 28.03.2015          Aktion Saubere Landschaft
  • 29.-31.05.2015     Familienfreizeit
  • 04.-07.06.2015     Sportfest
  • 07.06.2015           Familientag und Dorfpokal
  • 07.08.2015           Blau-Weiße Nacht mit Elfmeterschießen
  • 13.09.2015           Teilnahme Dorfpokal Schützenverein
  • 15.11.2015           Teilnahme am Volkstrauertag

noch nicht terminiert:
Fackelumzug/Weihnachtsfeier

Nachdem keine weiteren Wortmeldungen folgen, wird die Versammlung von Rolf geschlossen.

Pr. Ströhen, den 10.01.2015
Ralf Böhne

Jahreshauptversammlung am 10.01.2014 im Vereinslokal Bergmann um 19:30 Uhr

84 Teilnehmer

Der Erste Vorsitzende, Rolf Klasing eröffnet die Versammlung und heißt alle Teilnehmer herzlich willkommen. Ein besonderer Gruß gilt dem Ehrenvorsitzenden Herbert Felderhoff und dem Vereinsvorsitzenden Hans Junchen und allen Mitgliedern, die aus gesundheitlichen Gründen verhindert sind.

Rolf wünscht allen ein frohes neues Jahr und den Sportlern den gewünschten Erfolg.

Er berichtet über diverse Highlights, die der SSV in 2013 hatte. Stellvertretend nennt er das sehr erfolgreich durchgeführte Werder-Fußball-Camp, das Maßstäbe gesetzt hat und auch in der Presse entsprechend gewürdigt wurde. Darüber hinaus zählen die Meisterschaft mit Aufstieg in die Bezirksklasse der 2. Damen-Volleyballmannschaft und der Aufstieg der 1. Herren-Fußballmannschaft in die Kreisliga A zu den Höhepunkten des vergangenen Jahres. Weiterhin geht er auf die große Foto-Aktion im September ein und erläutert der Versammlung die Kooperation im Jugendbereich mit dem FC Oppenwehe und dem TuS Oppendorf, in der die JSG Oppenwehe/Pr. Ströhen/Oppendorf zukünftig mittel- bis langfristig dem demografischen Wandel trotzen möchte.

Der Vorsitzende geht im Folgenden auf den geleisteten Aufwand im vergangenen Jahr ein, wo mit 40 Mannschaften und Gruppen ein großes Angebot besteht, dass nur durch entsprechende Übungsleiter, Trainer und Betreuer gewährleistet werden kann, so dass über 3.000 Übungseinheiten geleitet und koordiniert werden mussten.

Mittlerweile ist das Sportangebot des SSV so groß, dass die Hallenbelegungszeiten der Turnhalle nicht mehr ausreichen, um alle Angebote abzudecken. Daher ist der SSV sehr dankbar, dass die kleine Turnhalle/Feierraum der Grundschule mit genutzt werden kann. Die gute Zusammenarbeit mit der Grundschule zeigt sich auch im Kooperationsvertrag mit dem offenen Ganztag, wo der SSV mit einem Angebot die Nachmittagsbetreuung der Schulkinder unterstützt. Hier nennt Klasing insbesondere das große Engagement von Birgit Hadeler, die maßgeblich dafür verantwortlich ist. .

Unterstützung erhielt der SSV im vergangenen Jahr durch den Einsatz des FSJler des Stadtsportverbandes.

In 2013 konnten konnten mit Martina Borcherding und Jennifer Katt zwei Übungsleiter neu ausgebildet werden, die den entsprechenden Lehrgang mit 140 Stunden erfolgreich absolviert haben und mit Malte Rohlfing ein neuer Schiedsrichter dazu gewonnen werden. Der SSV hofft darauf, dass sich in 2014 weitere Mitglieder zum Übungsleiter/Gruppenhelfer oder Schiedsrichter ausbilden lassen.

In 2013 ist ein Ehrenamtspreis für junges Engagement ausgeschrieben, für den auch der SSV mehrere Mitglieder gemeldet hat, die die Entsprechenden Voraussetzungen erfüllen. Zwar sollten nur 3 Ehrenamtliche gemeldet werden, da der SSV aber 7 Personen hat, die die Voraussetzungen erfüllen, wurden alle 7 gemeldet, da wir niemanden herausheben konnten. Die Auswahl der zu Ehrenden liegt nun beim Stadtsportverband, die im Rahmen der Sportlerehrung der Stadt erfolgt.

Er bedankt sich für die gute Arbeit der Übungsleiter, Betreuer, Helfer und auch des Vorstandes in 2013.

Die vielfältigen Aktivitäten werden im Geschäftsbericht näher erläutert.

Die Bewältigung dieser Aufgaben ist nur möglich durch die Vielzahl an helfenden Händen und natürlich auch diverser Zuwendungen finanzieller Mittel. Daher geht der Dank von Rolf an alle ehrenamtlich Tätigen und an Sponsoren und Gönner des Vereins. Insbesondere dankt er dem Förderverein des SSV, der den SSV tatkräftig mit finanziellen Mitteln und auch durch diverse Arbeitseinsätze unterstützt.

Zum Gedenken an unsere verstorbenen Sportkameraden und Mitglieder Martin Heitmann, Hilde Schlottmann und Wilhelm Buchholz erheben sich die Teilnehmer von ihren Plätzen.

Geschäftsbericht

des SSV Pr. Ströhen e.V. für das Geschäftsjahr 2013

Mit Stand vom 31.12.2013 gehörten dem SSV Pr. Ströhen e.V. 870 Mitglieder (495m/375w) an. Hiervon sind 215 (120m/95w) Jugendliche bis 18 Jahre. Die Mitgliederzahl hat sich gegenüber dem Vorjahr um 8 erhöht.

Die Aktiven im SSV nehmen in folgenden Mannschaften und Gruppen am Sportbetrieb teil:

Volleyball:
3 Damenmannschaften
1 weibliche E-Jugend
1 weibliche C-Jugend
1 weibliche B-Jugend
1 Hobbyrunde

Karate:
1 Jugend/Erwachsenengruppe Fortgeschrittene
1 Anfänger-/Jugendgruppe

Fußball: 
3 Seniorenmannschaften
4 AH-Mannschaften
7 Jugendmannschaften    (A, B, C, D, E, F, Mini-Kicker), davon spielen die A-Junioren
bis D-Junioren in einer Jugend-Spielgemeinschaft mit dem FC Oppenwehe und
TuS Oppendorf und die Mini-Kicker nehmen zurzeit nicht am Punktspielbetrieb teil.

F + B:
1 Gruppe Eltern/Kind                   2-5 Jahre
1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung 4-6 Jahre
in Kooperation mit dem Kindergarten
1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung 6-8 Jahre
1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung 6-10 Jahre
in Kooperation mit dem Offenen Ganztag
1 Gruppe Gesundheitstraining       4-6 Jahre
(nur mit Anmeldung; nächster Kurs ab Januar)
1 Gruppe Tanzen für Kinder ab 6 Jahre
1 Gruppe Fitness für Frauen und Männer ab 30
1 Gruppe Lauftreff
1 Gruppe Seniorensport
2 Gruppen Walking
1 Gruppen Step-Aerobic/Fit-Mix/Zumba für Frauen
3 Gruppen Yoga
1 Gruppe Handball                          Männer ab 30
1 Radfahrgruppe

Zurzeit kümmern sich über 50 Übungsleiter und Betreuer um die Gruppen und den Spielbetrieb. Hinzukommen noch die Schiedsrichter der einzelnen Wettkampfgruppen, ohne die ein Spielbetrieb nicht möglich wäre.

Aktuelle Informationen und Berichte zum Vereinsgeschehen werden auch weiterhin auf unserer Homepage veröffentlicht.

Nach den statistischen Daten nun zum eigentlichen Geschäftsjahr 2013.

11.01.2013- Jahreshauptversammlung

Auf die Rückschau auf die Jahreshauptversammlung 2013 wird wie in den vergangenen Jahren an dieser Stelle verzichtet. Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung liegt aus und kann auch auf unserer Internetseite eingesehen werden.

12.01.2013 – Weihnachtsbaumaktion der A-Junioren

Die A-Jugendlichen sammelten wieder die Weihnachtsbäume ein.

02 – 03.02.2013 – Stadtpokal Halle der Junioren

Der SSV richtet die Stadtpokalspiele der Junioren in der Gymnasiumhalle in Rahden aus. Leider konnte keine Mannschaft des SSV einen Stadtpokal gewinnen. Dennoch ist die Veranstaltung erfolgreich verlaufen, keine Mannschaft ist fern geblieben und auch die Schiedsrichter sind alle wie eingeteilt angetreten. Beide Tage waren gut besucht und viele Eltern, gerade der jüngeren Jahrgänge haben ihren Nachwuchs lautstark unterstützt.

01.03.2013 – Preisdoppelkopf und Preisknobeln

Der Preisdoppelkopf- und Preisknobelabend wurde in bewährter Form durchgeführt und stieß bei den Teilnehmern auf positive Resonanz. Die Beteiligung könnte allerdings besser sein.

10.03.2013 – 2. Volleyball-Damenmannschaft wird Kreismeister

Nach einem 3:2-Sieg über den direkten Konkurrenten Stemwede II konnten die Damen unserer II. Volleyballmannschaft die Meisterschaft in der Kreisliga perfekt machen und gleichzeitig den direkten Aufstieg in die Bezirksklasse erreichen.

Dieser tolle Erfolg und die gleichzeitig beste Platzierung in der Vereinsgeschichte der I. Mannschaft mit dem 5. Platz in der Bezirksliga sorgen für einen hervorragenden Saisonabschluss der Volleyballabteilung.

23.03.2013 – Aktion Saubere Landschaft

Der SSV nahm wieder mit einer Truppe und einem Fahrzeug an der Aktion teil.

03. – 05.04.2013 – Werder-Fußballschule in Pr. Ströhen

In den Osterferien hat der SSV die Werder-Fußballschule mit Dieter Eilts nach Pr. Ströhen geholt. Die 80 zur Verfügung stehenden Plätze waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Der Förderverein des SSV und der SSV hatten mit großem Aufwand eine Top-Veranstaltung organisiert, die für viele junge Sportler sicherlich zu den Highlights des Jahres gehört.

11.05.2013 – D-Schiedsrichterlehrgang Volleyball in Pr. Ströhen

Mit Unterstützung des SSV wurde ein D-Schiedsrichterlehrgang Volleyball in Pr. Ströhen durchgeführt, bei dem auch 6 Teilnehmer des SSV gemeldet wurden.

09.06.2013 – 1. Herren Fußball schafft Aufstieg in Kreisliga A

Im finalen Spiel um die Meisterschaft in der Kreisliga B musste der lange die Tabelle anführende SSV in einem spannenden und sehr guten Spiel gegen Blau-Weiß Vehlage leider in eine 1:0-Niederlage einwilligen und wurde noch auf den 2. Tabellenplatz verdrängt. Da aber Union Varl zeitgleich den Abstieg aus der Bezirksliga vermeiden konnte, war der Verlust des Meistertitels letztlich zu verschmerzen, da der Aufstieg trotzdem gesichert war.

Dass solch ein Erfolg auch mit fairen Mitteln erreichbar ist, zeigt sich auch darin, dass der SSV bei der Fair-Play-Wertung der Stadtsparkasse den 1. Platz erreichen konnte und einen nicht unerheblichen Geldpreis dabei gewann.

14.06.2013 – Schützenfest

Eine große Abordnung des SSV nahm wieder am Ausmarsch teil.

21.06.-23.06.2013 – Sportfest des SSV Pr. Ströhen

Unser kleines Sportfest wurde am Freitag den 21.06. mit einem Alt-Herren-Turnier eingeleitet. Am Samstag und Sonntagvormittag komplettierten diverse Jugendturniere das Sportwochenende. Es kämpften je fünf E-, F- und G-Mannschaften um Pokale und Süßes. Anders als in den Vorjahren lief dieses Mal alles perfekt. Keine kurzfristigen Absagen, keine Missverständnisse über Anstoßzeiten, und mit dem VfL Frotheim kam sogar ein Verein, den man zwar eingeladen, mit dessen Kommen man aber gar nicht gerechnet hatte.

23.06.2013 – Familientag mit Dorfpokal

In Verbindung mit dem diesjährigen Sportfest führte der SSV auch wieder seinen beliebten Familientag und Dorfpokal durch. Die Kinderolympiade, organisiert durch das Team um Birgit Hadeler, wurde mit über 35 Teilnehmern sehr gut angenommen. Es stand auch wieder eine Hüpfburg bereit, so dass sich die Kinder auch nach der Kinderolympiade weiter austoben konnten.

Musikalisch gestaltete sich das Warm-Up zum Dorfpokal, als die vier Kindertanzgruppen des SSV unter Leitung von Kirstin Bollhorst Auszüge aus ihrem Musical „Dance School“ präsentierten. Souverän und mit einfallsreichen Choreografien sicherten sich die Kids den Applaus der Zuschauer. Konzentriert und mit Präzision gaben anschließend neun Karateka einen Einblick in ihren Sport. Moderiert und kommentiert von Übungsleiter Achim Kluthe zeigten die Akteure unterschiedlicher Leistungsstufen Ausschnitte aus der Trainingsarbeit, bevor der Wettkampf um den Dorfpokal des SSV erfolgte.

Erstmalig wurde der Dorfpokal über ein Menschenkicker-Turnier ausgespielt, da die Resonanz auf die Tauziehwettbewerbe immer geringer wurde. Leider hatten sich aber auch für den Menschenkicker nur 5 Teams der örtlichen Vereine gefunden, die aber sehr viel Spaß hatten. Nach spannenden Duellen konnten am Ende die Rassegeflügelzüchter den Wanderpokal erneut mit nach Hause nehmen. Der unüberwindbaren RGZV-Mauer hatten die Aktiven des SSV Pr. Ströhen und des Fördervereins des Sportvereins auf den Plätzen zwei und drei sowie die Feuerwehr und die Jungschützen punktgleich auf Platz vier nur wenig entgegenzusetzen.

06.07.2013 – Teilnahme am Jubiläum Kindergarten

Eine Abordnung des SSV nimmt an den Jubiläumsfeierlichkeiten des Kindergartens teil.

Ferien – Geo-Caching

In den Sommer-Ferien lud Birgit Hadeler mit Unterstützung mehrerer Jugendlicher des SSV zu einem Geo-Caching ein. An dieser elektronischen Schatzsuche nahmen viele Kinder begeistert teil.

31.07.2013 – Ferienspiele

Mit einem Tag Spiel und Sport rund um dem Ball beteiligte sich der SSV an den Ferienspielen der Stadt Rahden.

02.08.2013 – Blau-Weiße-Nacht mit Elfmeterschießen

Zum sechsten Mal wurde die Blau-Weiße Nacht als offene Veranstaltung in Verbindung mit einem Wettkampf im Elfmeterschießen durchgeführt. Die Veranstaltung war gut besucht und soll in dieser Form wiederholt werden.

03.08.2013 – Spiel der Legenden

Am Samstag nach der Blau-Weißen Nacht trafen sich die Spieler der Meistermannschaft 2002 und der Aufstiegsmannschaft 2013 zu einem sportlichen Vergleich. Das von vielen Zuschauern begleitete Fußballspiel wurde nach dem Schlusspfiff mit einem gemütlichen Beisammensein bis in die Nacht fortgesetzt und viele Anekdoten ausgetauscht.

07.09.2013 – Große Foto-Aktion

Am 07.09. trafen sich über 300 Sportlerinnen und Sportler des SSV zu einer großen Foto-Aktion auf dem Sportgelände. Neben den Mannschafts-, Gruppen- und Teamfotos wurde auch die gesamte SSV-Familie von einer Hebebühne aus abgelichtet. Hierbei sind tolle Fotos entstanden, die auch auf dem Pr. Ströher Markt präsentiert wurden.

08.09.2013 – Dorfpokalschießen des Schützenvereins

Die Mannschaft des SSV belegt einen Platz im oberen Drittel.

08.09.2013 – Ausflug zur Volleyball-EM in Halle

Die Volleyball-Abteilung fährt zu einem Spiel der Volleyball-EM nach Halle.

28.-29.09.2013 – Marktstand des SSV auf dem Pr. Ströher Markt

In 2013 präsentierte sich der SSV wieder mit einem Marktstand auf der Gewerbeschau des Pr. Ströher Marktes.

01.11.2013 – Betreuertreffen

Am 01.11. lud der SSV seine Trainer, Betreuer und Vorstandsmitglieder zu einem Essen ins Gasthaus Buschendorf ein. Damit bedankte man sich für die tolle Arbeit, die im vergangenen Jahr geleistet wurde.

17.11.2013 – Volkstrauertag

Eine sehr kleine Abordnung des SSV nahm Gottesdienst und der anschließenden Kranzniederlegung am Ehrenmal teil.

30.11.2013 – Fackelumzug und Weihnachtsfeier

Am Samstag, den 30.11.2013 veranstaltete der SSV wieder einen Fackelumzug für die jungen Sportler in Verbindung mit einer kleinen Weihnachtsfeier auf dem Sportgelände. Der diesjährige Fackelumzug war sehr gut besucht, so dass ca 50 Kinder mit ihren Eltern durch den Ort zogen. Abgesichert durch Kameraden der örtlichen freiwilligen Feuerwehr gab der Zug ein prächtiges Bild ab.

In diesem Jahr konnte der Fackelumzug mit einem Heimspiel unserer Herrenfußballer verbunden werden, so dass die von Mitgliedern des SSV Fördervereins prächtig geschmückte Hütte am Sportplatz richtig zur Geltung kam.

Sonstige Punkte die sich nicht genau terminieren lassen:

  • Diverse Mannschaften nahmen an sportlichen Turnieren befreundeter Vereine und Verbände teil.
  • Der SSV hat auch in 2013 mit Grundschule und Kindergarten kooperiert, unter anderem durch ein Angebot im Rahmen der OGGS.
  • Der SSV hat im Bereich Jugendfußball einen Kooperationsvertrag mit dem FC Oppenwehe und TuS Oppendorf geschlossen. Die Mannschaften von der A- bis zur D-Junioren spielen nun als JSG Oppenwehe/Pr. Ströhen/Oppendorf
  • Verschiedene Mannschaften und Gruppen konnten von Spenden profitieren und sich in neuen Outfits präsentieren. Repräsentativ zu nennen sind hier der Förderverein des SSV und die Stadtsparkasse, die den SSV 2013 sehr gefördert haben. Außerdem konnten bei einem Wettbewerb der EDEKA (über Aue-Markt) 2 Sätze Trikots gewonnen werden.
  • Mit Malte Rohlfing konnte ein neuer Schiedsrichter im Bereich Fußball gewonnen werden. Außerdem legten mit Martina Borcherding und Jennifer Katt zwei weitere Übungsleiter erfolgreich die Übungsleiterprüfung ab.
  • Ergänzung des Beachfeldes um Fangnetze
  • Weiterhin Ergänzung des Sportangebotes mit diversen Kursen (Yoga, Zumba, Fit-Mix, Abnehmkurs)
  • Karate-Abteilung führt mehrere Gürtelprüfungen durch
  • Über die genannten Arbeitseinsätze auf dem Sportplatz hinaus trägt die regelmäßige Pflege der Anlagen durch Helmut Moormann zu dem guten Zustand der Sportanlagen und Räumlichkeiten sehr bei.

Über den sportlichen Stand, Erfolge oder auch Misserfolge werden die einzelnen Übungsleiter im weiteren Verlauf der Versammlung berichten.

Pr. Ströhen im Januar 2014

Kassenbericht

Den Kassenbericht trägt Jörn Böhne vor. Die einzelnen Einnahmen und Ausgaben werden von Jörn erläutert.

Außerdem berichtet Jörn Böhne über die separate Kasse für das Flutlichtprojekt.

Die Kasse wurde von Hans Junchen und Wilhelm Helmerking geprüft. Es gab keine Beanstandungen und auf Antrag von Hans Junchen wird dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Vorstandsteilwahlen

Als Wahlleiter fungiert der Ehrenvorsitzende Herbert Felderhoff.

Zur Wahl stehen:

  • der 1. Vorsitzende, Rolf Klasing, er wurde einstimmig wiedergewählt,
  • der 3. Vorsitzende, Frank Moormann, er wurde einstimmig wiedergewählt
  • der 1. Schatzmeister, Jörn Böhne, er wurde einstimmig wiedergewählt,
  • der 2. Geschäftsführer, Jan Treseler er wurde einstimmig wiedergewählt
  • die Sozialwartin Inge Thielemann-Rewald, sie wurde einstimmig wiedergewählt.

Um die Vorstandsarbeit auf ein breiteres Fundament zu stellen und junge engagierte Mitglieder an die Vorstandsarbeit heranzuführen, schlägt der Vorstand der Versammlung vor, mit einem 3. Schatzmeister und 3. Geschäftsführer zwei neue Posten zu schaffen.

Dem Vorschlag wurde von der Versammlung zugestimmt und mit Jannik Eickenhorst als 3. Schatzmeister und Lukas Klasing als 3. Geschäftsführer zwei geeignete Kandidaten einstimmig in die neuen Ämter gewählt.

Als neuer Kassenprüfer wird Carsten Borcherding als Nachfolger für Hans Junchen gewählt.

Turnusgemäß erfolgt die Bestätigung der Obleute (von den Abteilungen gewählt), der Platzkassierer und die Wahl des Ältestenrates.

  • 1. Fußballobmann                                   Stefan Windhorst
  • 2. Fußballobmann                                   Sascha Borcherding
  • 3. Fußballobmann                                   David Meyer
  • 1. Jugendobmann                                    Maik Israel
  • 2. Jugendobmann                                    Jonas Hadeler
  • 3. Jugendobfrau                                       Tanja Rose
  • Altherrenobmann                                     Wilhelm Schlottmann
  • Schiedsrichterobmann                              Thomas Lauff
  • 1. Volleyballobfrau                                    Katrin Tinnemeier
  • 2. Volleyballobfrau                                    Elisabeth Windhorst
  • Karateobmann                                         Wolfgang Mühlenbeck
  • Handballobmann                                      Ralf Stamme
  • Laufen/Walking                                        Inge Thielemann-Rewald
  • Freizeit- und Breitensport                          Burkhard Cording, Birgit Hadeler, und Birgit Klasing

Alle Obleute wurden in ihren Ämtern von der Versammlung bestätigt.

Dem Ältestenrat gehören Burkhard Cording, Helmut Moormann, Herbert Felderhoff, Wilhelm Horstmann und Klaus Hoffmann an.

Für die Platzkassierer Helmut Drunagel und  Wilhelm Hackmann werden Klaus Kolwey und Jürgen Spreen-Ledebur gewählt und Friedrich Hadeler wird in diesem Amt bestätigt.

Ehrungen

Burkhard Cording übergibt die in 2013 erworbenen Sportabzeichen an die erfolgreichen Sportler.

Für 40-jährige Mitgliedschaft im SSV geht die Goldene Ehrennadel an die Anwesenden: Monika Borcherding, Martin Dieker und Christian Kammeier.

Nicht anwesende „40-jährige“ sind: Heinrich Bollhorst, Elisabeth Niemeier, Ingrid Dietrichs, Matthias Lohmeier, Frank Reinking, Christa Estermann, Marie-Luise Schwarze, Ursula Schlechte, Heinfried Warner, Horst Heggemeier und Amgreta Petersen.

Für 25-jährige Mitgliedschaft im SSV geht die Silberne Ehrennadel an die Anwesenden: Nils Tinnemeier, Christian Schlechte und Birgit Klasing.

Nicht anwesende „25-jährige“ sind: Barbara Schmidt, Christina Horstmann, Sebastian Horstmann, Marion Lohmeier-Kahre, Maik Bollhorst, Daniel Grote, Rebecca Schmidtke, Mareike Drexhage, Daniel Hackemeier, Björn Langhorst, Nils Langhorst und Nadine Drunagel.

Besondere Ehrungen erfolgten für die den Meister und Aufsteiger in die Bezirksklasse, die 2. Volleyball-Damenmannschaft und die 1. Herren-Fußballmannschaft für den Aufstieg in die Kreisliga A. Allen erfolgreichen Sportler wurde eine Urkunde und Mannschaftsfoto überreicht. Außerdem wurde der im letzten Jahr ausgeschiedene AH-Obmann Marco Holste noch mit einem Präsent bedacht, sowie unser Schiedsrichter Eckhart Schäfer für 20 jähriges Engagement an der Pfeife ebenfalls mit einem Präsent geehrt. Eine besondere Ehrung erhielten Helmut Moormann, Friedhelm Borcherding und Klaus Hoffmann, die den Verein seit vielen Jahren tatkräftig in allen Bereichen unterstützen.

Es folgen die Berichte der Übungsleiter der einzelnen Sparten.

In allen Sparten erfreut man sich einer guten Beteiligung.

Termine für 2014

11.01.2014 Weihnachtsbaumsammelaktion der A-Jugend
28.02.2014 Preisdoppelkopf/-knobeln
22.03.2014 Teilnahme Aktion Saubere Landschaft
13.-15.06.2014 Sportfest
15.06.2014 Familientag und Dorfpokal
25.07- 29.07.2014 Jugendfreizeit nach Berlin
01.08.2014 Blau-Weiße Nacht mit Elfmeterschießen
14.09.2014 Teilnahme am Dorfpokalschießen Schützenverein
28.09.2014 Teilnahme am Marktpokal Pr. Ströher Markt
16.11.2014 Teilnahme Gedenkfeier Volkstrauertag
Noch nicht terminiert Fackelumzug SSV Jugend/Weihnachtsfeier

 

Nachdem keine weiteren Wortmeldungen folgen, wird die Versammlung von Rolf geschlossen.

Pr. Ströhen, den 11.01.2014

Ralf Böhne