Teile auf Facebook
Teilen auf Twitter

preussisch-stroehen.de

27.09.2016
SSV – Zweite kann Leistung noch nicht abrufen

Am zweiten Spieltag erneut verloren / Spannender Sieg im Kreispokal gegen den TuS Neuenknick


0 Kommentare | Weiterlesen.. |


26.09.2016
Presse-DK vom 26.09.2016 - Fußball-Kreisliga A: FC Lübbecke – SSV Pr. Ströhen 2:0 (1:0).

Das verflixte siebte Spiel? Nach sechs Partien ohne Niederlage erwischte es den Tabellenführer. „Der Sieg für Lübbecke war schon verdient, wir waren selber schuld“, so SSV-Spielertrainer Andre Krause nach dem Spiel. Seine Mannschaft zeigte die bisher schwächste Saisonleistung und vergab beste Chancen zur Führung. „Wir haben mindestens sechs hundertprozentige Chancen, aber machen das Tor nicht“, haderte Krause. Lübbeckes Torhüter Marcel Reinies verhinderte mit starken Paraden gleich mehrfach einen Rückstand – und vorne konnten sich die Gastgeber auf ihren Top-Stürmer verlassen. Michael Swierczewski traf erst zum 1:0 (21.) und sorgte nach einem Eckball in der Schlussphase mit dem 2:0 für die Entscheidung (85.). „Von den Lübbeckern kam sonst nicht viel, daher ist es umso ärgerlicher, gegen einen solchen Gegner zu verlieren. Aber ich bin mir sicher, dass das heute nur ein einmaliger Ausrutscher war. Die Jungs sollten jetzt wieder wachgerüttelt sein“, so Krause.


0 Kommentare | Weiterlesen.. |


21.09.2016
Presse-DK vom 21.09.2016: Volleyball-Bezirksklasse: SSV Pr. Ströhen I – SSV Pr. Ströhen II 3:0 (25:14, 26:24, 25:22)

Die erste Mannschaft hat sich nach drei Sätzen durchgesetzt. Was nach einem klaren Ergebnis aussah, war allerdings harte Arbeit für die Erste, dem Absteiger aus der Bezirksliga. „Das erste Spiel ist gewonnen. Das ist das Wichtigste“, teilt Sarah Lohmeier für den SSV I mit. „Wir waren etwas überrascht über die Aufschlagstärke der zweiten Mannschaft. Wir müssen uns in der Annahme auf jeden Fall noch verbessern.“

Gut habe bereits die Absprache geklappt, was was bei einem so großen Kader nicht selbstverständlich sei. Lohmeier: „Alle neuen Spielerinnen haben sich gut in die Mannschaft eingefügt, und auch Rebecca Heitmann überzeugte auf der für sie neuen Libero-Position.“

In Satz eins geriet der SSV I durch Unsicherheiten in der Annahme in einen Rückstand von sechs Punkten. Doch Neuzugang Michelle Krüger platzierte ihre guten Aufschläge bis zum Gleichstand – und dann lief das Spiel. Besonders Lea Möller konnte sich in Szene setzen und verteilte mit starken Angriffen die Bälle rechts und links auf dem Feld. Die SSV-Erste gewann den Satz mit 25:14.

Danach wurde es schwerer: Wieder waren die Annahmen zu ungenau, die Zweite ging klar mit 20:13 in Führung. Zurück ins Spiel brachte die Erste wieder eine Angabenserie, diesmal von Nina Reinking. Es begann eine spannende Aufholjagd. Nach drei abgewehrten Satzbällen konnte die Erste den Satzgewinn doch noch einfahren (26:24).

Der dritte Satz begann mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst bei 17 Punkten konnte sich der SSV I durch das variable Stellspiel von Sabrina Recker mit dem Angriff durchsetzen (25:22).


0 Kommentare | Weiterlesen.. |


Navigation:   |  >



 

Spiel- und Sportverein Preußisch Ströhen e.V.

Zufallsbild
Zufallsbild
Zufallsbild