Jahreshauptversammlung am 08.01.2016 im Gasthaus Buschendorf um 19:30 Uhr

79 Teilnehmer

Der Erste Vorsitzende, Rolf Klasing eröffnet die Versammlung und heißt alle Teilnehmer herzlich willkommen.

Aus terminlichen Gründen wird der Tagesordnungspunkt Kurzschulung Bedienung Defibrillator vorgezogen. Tanja Tinnemeier vom DRK erläuterte den Anwesenden die Funktion des seit letztem Jahr in der Volksbankfiliale stationierten Defibrillationsgerätes und führte die Bedienung eines solchen Gerätes an einer Puppe vor. Mit dieser Kurzschulung soll die Scheu vor der Nutzung des Gerätes genommen werden. Das Gerät hatte der SSV in 2015 im Rahmen eines Wettbewerbes der Volksbank Stiftung im Namen der Dorfgemeinschaft erhalten.
 
Nach der Vorführung begann Rolf Klasing mit der eigentlichen  Eröffnung der Versammlung. Ein besonderer Gruß gilt dem Ehrenvorsitzenden Herbert Felderhoff und den Vereinsvorsitzenden Hans Junchen und Sven Kolwey, sowie der Ortsvorsteherin Bianca Winkelmann und allen Mitgliedern, die aus gesundheitlichen Gründen verhindert sind.
Rolf wünscht allen ein frohes neues Jahr und den Sportlern den gewünschten Erfolg.
In den Eingangsworten erläutert er die Gründe für den Wechsel des Veranstaltungsortes der Jahreshauptversammlung vom Gasthaus Bergmann zum Gasthaus Buschendorf. Die Entscheidung nach über 60 Jahren den Veranstaltungsort der JHV zu Wechseln ist nicht leicht gefallen und ausschließlich dem größeren Platzbedarf, auch aufgrund der Mitgliederentwicklung und besseren Präsentationsmöglichkeiten, geschuldet.
Er geht auf die positive Mitgliederentwicklung (per 31.12. 910 Mitglieder) ein - erstmals wurde die Marke von 900 Mitgliedern geknackt -  und führt diese auf die hervorragende Arbeit der Abteilungen, Obleute und der engagierten Übungsleiter zurück, die die Attraktivität des Vereins, gerade auch im Freizeit-Breitensport-Bereich mit immer neuen Angeboten steigern.
Der Vorsitzende weist in seinen Worten insbesondere auf die Rolle des Ehrenamtes hin.
 
Rolf geht im Folgenden auf den geleisteten Aufwand im vergangenen Jahr ein, wo mit vielen Mannschaften, Gruppen und Kursen ein großes Angebot besteht, dass nur durch entsprechende Übungsleiter, Trainer und Betreuer gewährleistet werden kann, so dass über 3.000 Übungseinheiten geleitet und koordiniert werden mussten. Außerdem engagieren sich viele ehrenamtliche Helfer für den organisatorischen Bereich, die Pflege und Erhalt der Sportstätten oder als Schiedsrichter. Besonders erfreulich ist es, dass sich auch gerade die Jugend nicht verschließt und viele Ehrenamtliche unter 25 Jahren den Verein unterstützen.
Mittlerweile ist das Sportangebot des SSV so groß, dass die Hallenbelegungszeiten der Turnhalle gerade im Winter kaum mehr ausreichen, um alle Angebote abzudecken. Daher ist der SSV sehr dankbar, dass die kleine Turnhalle/Feierraum der Grundschule mit genutzt werden kann. Die gute Zusammenarbeit mit der Grundschule zeigt sich auch im Kooperationsvertrag mit dem offenen Ganztag, wo der SSV mit einem Angebot die Nachmittagsbetreuung der Schulkinder unterstützt. Hier nennt Klasing insbesondere das große Engagement von Birgit Hadeler, die maßgeblich dafür verantwortlich ist.
In 2015 konnten leider keine neuen Übungsleiter oder Schiedsrichter ausgebildet werden. Der SSV hofft darauf, dass sich aber in 2016 weitere Mitglieder zum Übungsleiter/Gruppenhelfer oder Schiedsrichter ausbilden lassen.
Die vielfältigen Aktivitäten werden im Geschäftsbericht näher erläutert und sind auch in einer Broschüre zu den Vereinsaktivitäten in 2015 detailliert dargestellt worden. Die Broschüre wurde bereits zum zweiten Mal aufgelegt und soll eine feste Ergänzung der Berichte der Jahreshauptversammlung bleiben.
Die Bewältigung dieser Aufgaben ist nur möglich durch die Vielzahl an helfenden Händen und natürlich auch diverser Zuwendungen finanzieller Mittel. Daher geht der Dank von Rolf an alle ehrenamtlich Tätigen und an Sponsoren und Gönner des Vereins. Insbesondere dankt er dem Förderverein des SSV, der den SSV tatkräftig mit finanziellen Mitteln und auch durch diverse Arbeitseinsätze unterstützt. Beispielsweise ist das Darlehn für die neue Flutlichtanlage mittlerweile vollständig abbezahlt, auch durch die Unterstützung des Fördervereins.
Er bedankt sich für die gute Arbeit der Übungsleiter, Betreuer, Helfer und auch des Vorstandes in 2015.
Gedenken der verstorbenen Mitglieder
Zum Gedenken an unsere verstorbenen Sportkameraden und Mitglieder Helmut Moormann, Bastian Klasing, Wilma Wietelmann, Reinhold Cording und Alfred Wasiak erheben sich die Teilnehmer von ihren Plätzen.


Geschäftsbericht von Ralf Böhne

Geschäftsbericht des SSV Pr. Ströhen e.V. für das Geschäftsjahr 2015

Mit Stand vom 31.12.2015 gehörten dem SSV Pr. Ströhen e.V. 910 Mitglieder (509m/401w) an. Hiervon sind 214 (114m/100w) Jugendliche bis 18 Jahre. Die Mitgliederzahl hat sich gegenüber dem Vorjahr um 19 erhöht (42 Neuaufnahmen, 17 Kündigungen, 6 Todesfälle).

Die Aktiven im SSV nehmen in folgenden Mannschaften und Gruppen am Sportbetrieb teil:

        Volleyball:  

                3 Damenmannschaften
                1 weibliche E-Jugend (U13)
                1 weibliche C-Jugend (U16)
                1 weibliche A-Jugend (U20)
                1 Hobbyrunde

        Karate:  

                1 Jugend/Erwachsenengruppe Fortgeschrittene
                1 Anfänger-/Jugendgruppe

        Fußball:    

                3 Seniorenmannschaften
                5 AH-Mannschaften
                7 Jugendmannschaften    (A, B, C, D, E, F, Mini-Kicker)
davon spielen die A-Junioren bis D-Junioren in einer Jugend-Spielgemeinschaft mit dem FC Oppenwehe und TuS Oppendorf.

        F + B:    

                1 Gruppe Eltern/Kind            2-4 Jahre
                1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung    4-6 Jahre    in Kooperation mit dem Kindergarten
                1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung    6-8 Jahre
                1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung    6-10 Jahre    in Kooperation mit dem Offenen Ganztag
                1 Gruppe Fitness für Frauen und Männer ab 40
                1 Gruppe Lauftreff
                1 Gruppe Seniorensport
                2 Gruppen Walking
                Kurse Step-Aerobic/Fit-Mix/Zumba für Frauen
                Kurse Yoga
                Sonstige Kurse Cardio-Intervall, Rückenschule etc.
                1 Gruppe Handball            Männer ab 30
                1 Radfahrgruppe
                1 Schwimmguppe
 
Zurzeit kümmern sich über 50 Übungsleiter und Betreuer um die Gruppen und den Spielbetrieb. Hinzukommen noch die Schiedsrichter der einzelnen Wettkampfgruppen, ohne die ein Spielbetrieb nicht möglich wäre.

Aktuelle Informationen und Berichte zum Vereinsgeschehen werden auch weiterhin auf unserer Homepage veröffentlicht.

Nach den statistischen Daten nun zum eigentlichen Geschäftsjahr 2015.


09.01.2015- Jahreshauptversammlung

Auf die Rückschau auf die Jahreshauptversammlung 2015 wird wie in den vergangenen Jahren an dieser Stelle verzichtet. Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung liegt aus und kann auch auf unserer Internetseite eingesehen werden. Außerdem ist der Pressebericht und der im letzten Jahr vorgetragene Geschäftsbericht der JHV 2015 in dem ausliegenden Berichtsheft mit aufgeführt.

10.01.2015 - Weihnachtsbaumaktion

Eine Truppe des SSV sammelte wieder die Weihnachtsbäume ein.

13.02.2015 – Sportlerehrung Stadt Rahden

Für den SSV haben wir für das Ehrenamt des Jahres Claudia Böhne gemeldet, die dann von der Jury auch für diese Ehrung ausgewählt wurde. Für das Junge Ehrenamt wurde Melanie Schlüter von unserer Karateabteilung ausgezeichnet. Weitere erfolgreiche Sportler und Mannschaften konnten wir für 2014 nicht melden.

Zitat aus der Neuen Westfälischen:
Die Auszeichnung "Ehrenamt des Jahres" wurde an Claudia Böhne vom SSV Pr. Ströhen verleihen. "Die Volleyballabteilung in ihrem Verein ist durch ihr Engagement in den letzten Jahren stetig gewachsen und steht dank hervorragender Jugendarbeit auf festen Füßen", hob Laudator Bernd Hachmann hervor. Seit 1994 habe Claudia Böhne mindestens immer eine Mannschaft betreut und trainiert. Die Trainerin und Schiedsrichterin, die zusätzlich seit über 20 Jahren feste Stamm- und Führungsspielerin in der 1. Damenmannschaft sei, qualifiziere sich regelmäßig weiter und bringe dadurch immer wieder neue Ideen in das Training ein.

27.02.2015 – Karateprüfungen in Pr. Ströhen

Am 27.02.15 fanden in der Turnhalle Pr. Ströhen Gürtelprüfungen für 33 Prüflinge der Karatesparte des SSV statt. Insgesamt meisterten alle Prüflinge ihren nächsten Grad und konnten stolz den neuen Gürtel und die Urkunde Bekannten und Eltern präsentieren. Unter den Prüfern Achim Klute und Joachim Nierhaus konnten folgende Grade erreicht werden: 12 × 9. Kyu (weißer Gurt), 13 × 8. Kyu (gelber Gurt), 2 × 7. Kyu (oranger Gurt), 4 × 6. Kyu (grüner Gurt), 1 × 4. Kyu (2. blauer Gurt) und 1 × 2. Kyu (2. brauner Gurt).

28.03.2015 - Aktion Saubere Landschaft

Der SSV nahm wieder mit einer Truppe und einem Fahrzeug an der Aktion teil.

28.03.2015 – 1. und 2. Volleyball-Damenmannschaft steigen als Meister auf

Unsere Damenvolleyballmannschaften beendeten eine äußerst erfolgreiche Saison 2014/15 mit 2 Siegen und stiegen als Meister ihrer Klasse in die nächst höhere Liga auf.
Die 2. Damenmannschaft wurde sogar ohne eine Niederlage Meister der Kreisliga und stieg in die Bezirksklasse auf. Dort treffen sie aber nicht auf die eigene 1. Mannschaft. Denn unsere Damen der 1. Mannschaft stiegen ebenfalls als Meister in die Bezirksliga auf.

Mai 2015 – Kibaz – Kinderbewegungsabzeichen NRW

In Zusammenarbeit mit dem Ev. Kindergarten Pr. Ströhen führte der SSV Pr. Ströhen erstmalig das Kinderbewegungszeichen NRW durch. Die Idee ist, Kinder schon früh für Bewegung, Spiel und Sport zu begeistern. Das Kibaz besteht aus unterschiedlichen Bewegungsstationen für zwei Altersgruppen, die in Form eines Pacours (ohne Zeitbegrenzung) durchlaufen werden. Die Kinder waren mit viel Spaß und Freude dabei. Am Ende, nachdem alle Kinder die Stationen gemeistert hatten, bekamen sie eine Urkunde, worauf sie sehr stolz waren.

26.05.2015 – Besuch des DFB-Mobil

Am 26.05. machte das DFB-Mobil Station beim SSV. Die Ausbilder des DFB zeigten dem Trainerteam des SSV Übungen im Bereich altersgemäßes Passtraining für E-, D- und C-Junioren..

29. – 31.05.2015 – Familienfreizeit Thülsfelder Talsperre

Erstmalig hat der SSV Pr. Ströhen e. V. in diesem Jahr eine Familienfreizeit ausgerichtet. Angesprochen waren die Familien mit Aktiven in den Kindergruppen. Mitfahren durften natürlich auch die Geschwisterkinder. Ziel der 23 Familien war die Jugendherberge an der Thülsfelder Talsperre. Obwohl das Wetter nicht so mitspielte, hatten doch alle einen Riesenspaß. Tolle Spielplätze in der Nähe luden zum Klettern, Rutschen, Schaukeln und vieles mehr ein. Ein Besuch des Tier- und Freizeitparkes rundete das Wochenende ab. Die Kommunikation unter den Erwachsenen kam natürlich auch nicht zu kurz. Die Freizeit hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und alle waren sich einig, die Aktion auf jeden Fall zu wiederholen.

05.06. - 07.06.2015 – Sportfest des SSV Pr. Ströhen

Am Freitag traten die Alten Herren zu einem Kleinfeldturnier für Ü40/45er-Mannschaften an. Mit sieben Teilnehmern, bei Spielen Jeder gegen Jeden konnte ein interessantes Turnier organisiert werden.
Am Samstag konnten sich unsere D-Junioren, C-Junioren, B-Junioren und A-Junioren in Freundschaftsspielen jeweils gegen Tonnenheide messen.
Die Jugendturniere für die jüngeren Jahrgänge von den Minis bis zu den E-Junioren starteten am Sonntagmorgen. Insgesamt spielten bei diesen Turnieren 14 Mannschaften um Pokale. Außerdem erhielt jeder Spieler ein Armband mit dem Motto“Fußball macht Spaß“. Nach der Siegerehrung durch Jugendobmann Maik Israel waren sich die Teilnehmer einig, dass die Jugendturniere bei bestem Sportwetter viel Spaß gemacht hatten. Nach dem Sparprogramm am Freitag und Samstag war der Sonntag das Highlight unseres kleinen Sportfestes in 2015.
Maik Israel und seinem Turnierteam gilt ein großer Dank für die Organisation der Jugendturniere, darüber hinaus sind die jungen Spieler aus C- und D-Junioren hervorzuheben, die die Spiele der jüngeren Altersklassen als Schiedsrichter geleitet haben. Ebenso gilt ein großer Dank den Damen der Volleyballabteilung, die an allen drei Tagen in großer Anzahl mit Unterstützung einiger Fußballer für die Bewirtung gesorgt haben.

06.06.2015 – Dorfpokal

In Verbindung mit dem diesjährigen kleinen Sportfest führte der SSV auch wieder seinen Dorfpokal durch. Erstmals, aus Gründen von Terminüberschreitungen, an einem Samstag begannen ab 17:00 Uhr die Spiele am Menschenkicker um den Dorfpokal.
Zum dritten Mal wurde der Dorfpokal in einem Wettkampf im Menschen-Kicker ausgetragen.

Aufgrund der immer geringeren Teilnehmerzahl der örtlichen Vereine hatte der SSV den Dorfpokal auch für weitere Gruppierungen wie Straßenzüge, Clubs, Ortsteile etc. geöffnet. Leider scheint auch der neue Termin an einem Samstagabend nicht zu einem größeren Interesse an der Teilnahme am Dorfpokal geführt zu haben, da nur wenige Teams den Weg zum Sportgelände fanden. Teilweise haben sich noch kurzentschlossen Teams vor Ort gebildet, so dass am Ende 6 Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden gegenüber standen.
Gleich im ersten Spiel von Bargs Kamp gegen die Jungschützen entschied sich, wer in diesem Jahr den Dorfpokal mitnehmen durfte. Hier gewannen die Mannen der Jungschützen gegen Bargs Kamp. Beide Mannschaften gewannen alle weiteren Spiele, so dass am Ende die Jungschützen die Nase vorn hatten und den Dorfpokal vor Bargs Kamp in Empfang nehmen konnten.


19 - 21.06.2015 - Schützenfest

Eine große Abordnung des SSV nahm am Schützenfest des Schützenvereins teil.

27.06.2015 - Thekenturnier

Am Samstag, dem 27.06.2015 wurde von der ersten und zweiten Mannschaft erneut ein Thekenturnier auf dem Sportplatz ausgerichtet.

Juli 2015 – Sommerferienspaß des SSV

Auch in diesem Sommer hat der SSV Pr. Ströhen wieder Ferienspiele organisiert. Damit keine Langeweile aufkommt, waren drei Aktionstage geplant. Los ging es am Freitag, dem 10. Juli mit einem Tag auf Rollen. 15 Kinder und einige Betreuerinnen haben sich auf den Weg zur Skateranlage auf dem Schulgelände in Rahden gemacht. Wer noch nicht so sicher auf den Inlinern war, konnte dort auf glattem Asphalt seine Fahrkünste verbessern und wer schon sicher skaten konnte, hatte Gelgenheit, die Abfahrt von einer Rampe zu versuchen. Viel Spaß hatten alle auch beim Rollhockey. Natürlich verlief der Tag nicht ganz sturzfrei, aber die blauen Flecken waren schnell wieder vergessen.
Am Freitag, dem 17. Juli fand die Aktion mit dem größten Zulauf statt. 23 Kinder hatten sich zum Schnitz- und Basteltag auf dem Sportgelände angemeldet. Der professionelle Schnitzer Stefan Lange hat den Kindern den richtigen Umgang mit dem Schnitzmesser gezeigt. Es wurden Pfeifen aus Ästen von Weide und  Pfeil und Bogen geschnitzt.

07.08.2015 - Blau-Weiße-Nacht mit Elfmeterschießen und Kinderolympiade

Zum achten Mal wurde die Blau-Weiße Nacht als offene Veranstaltung in Verbindung mit einem Wettkampf im Elfmeterschießen durchgeführt. Die Veranstaltung war bei bestem Wetter gut besucht und ist auch zukünftig fester Bestandteil des SSV-Terminkalenders.

Die aus terminlichen Gründen im Rahmen der Blau-Weißen Nacht durchgeführte Kinderolympiade wurde durch das Team um Birgit Hadeler wieder hervorragend vorbereitet, allerdings hätte die Anzahl der teilnehmenden Kinder erfreulicher sein können. Die Kinderbelustigung wurde abgerundet durch die Hüpfburg der Stadtsparkasse.

29.08.2015 – Kyusho 2015 – Einstiegs-Lehrgang

Die Karatesparte führte einen Einstiegs-Lehrgang für alle zum Thema Kyusho - Die Kunst der Vitalpunkte in den Kampfkünsten durch.

10.09.2015 – Übergabe Defibrillator an den SSV

Am 10.09. wurde der Defibrillator, den der SSV als Preisträger eines Wettbewerbes der Volksbank-Stiftung im Namen der Dorfgemeinschaft gewinnen konnte, übergeben. Das Gerät hängt nun öffentlich zugängig in der Volksbankfiliale in Pr. Ströhen.

13.09.2015 - Dorfpokalschießen des Schützenvereins

Die Mannschaft des SSV belegt einen Platz im oberen Drittel.

18.09.2015 – Stadtsparkassen-Kindergarten-Cup

Nach der Premiere in Varl im vergangenen Jahr hatte das Rahdener Kreditinstitut alle Rahdener Kindergärten zur zweiten Torjagd diesmal nach Pr. Ströhen eingeladen. Mehr als 100 Kinder aus sieben Kindergärten waren dieser gefolgt. Eltern, Geschwister, Großeltern, Freunde und Erzieherinnen lockte es ebenfalls auf das Sportgelände. Sie alle wollten die Jüngsten anfeuern. Das Turnier wurde vom SSV hervorragend organisiert und die Durchführung war ein voller Erfolg. Am Spielfeldrand sorgten die Mitglieder des SSV Pr. Ströhen mit Getränken und warmem Imbiss für die Bewirtung. Zudem durfte in der Hüpfburg nach Herzenslust getobt werden.

18.09.2015 – Ehrung der E-Junioren für die Meisterschaft 14/15 in der Kreisliga A Gruppe 2

Im Rahmen des Kindergartencups wurde die E-Juniorenmannschaft der Saison 2014/2015 für die Meisterschaft in der Kreisliga A Gruppe 2 nachträglich geehrt und den Spielern die Urkunde des FLVW-Kreis 20 als Andenken überreicht.

November 2015 - Karateschnupperkurs

Im November hat die Karatesparte erneut einen Schnupperkurs angeboten.

15.11.2015 - Volkstrauertag

Eine sehr kleine Abordnung des SSV nahm Gottesdienst und der anschließenden Kranzniederlegung am Ehrenmal teil.

27.11.2015 – Fackelumzug und Weihnachtsfeier

am Freitag, den 27.11.15, fand der  Fackelumzug der Jugendabteilung des SSV Pr. Ströhen statt. Zum mittlerweile achten Mal seit 2007 (nur einmal musste der Umzug witterungsbedingt abgesagt werden) ist der Fackelumzug für unsere jungen Sportler ein schöner Abschluss des Jahres. Bei schönstem Wetter füllte sich gegen 17 Uhr die weihnachtlich geschmückte Blockhütte am Sportplatz. Nachdem die uns unterstützende Feuerwehr eingetroffen war, wurden die Fackeln, unter Aufsicht der Feuerwehr, angezündet. 67 Kinder und ihre Eltern zogen mit den Fackeln durch den Ort. Für die Kinder wieder mal ein tolles Erlebnis mit den Fackeln in den Händen durch die Dunkelheit zu wandern.
Wieder angekommen auf dem Sportgelände warteten die Helfer vom SSV Förderverein und der 3. Fußballmannschaft darauf, uns mit Kinderpunsch, Bratwurst und Pommes zu versorgen. Ein großer Dank gilt unserer Feuerwehr. - Würden Sie uns nicht begleiteten, könnte der Fackelumzug nicht stattfinden.

Sonstige Punkte die sich nicht genau terminieren lassen:

Über den sportlichen Stand, Erfolge oder auch Misserfolge werden die Spartenobleute im weiteren Verlauf der Versammlung noch berichten.

Pr. Ströhen im Januar 2016

Kassenbericht

Den Kassenbericht trägt Jörn Böhne vor. Die einzelnen Einnahmen und Ausgaben werden von Jörn erläutert.
Außerdem berichtet Jörn Böhne über die separate Kasse für das Flutlichtprojekt und weist darauf hin, dass das Darlehen für die Flutlichtanlage nunmehr vollständig abgelöst ist.
Die Kasse wurde von Wilhelm Helmerking, Carsten Borcherding und Jürgen Spreen-Ledebur  geprüft. Es gab keine Beanstandungen und auf Antrag von Wilhelm Helmerking wird dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Beitragsanpassung

Erstmals seit 2005 stand wieder eine Beitragsanpassung auf der Tagesordnung. Schatzmeister Jörn Böhne und der Vorsitzende Rolf Klasing erläuterten der Versammlung anhand einer Präsentation die Beweggründe des Vorstandes eine Beitragserhöhung zu beantragen. Der vorgetragenen Argumente waren umfassend und schlüssig, so dass die Versammlung die vorgeschlagene moderate Beitragserhöhung einstimmig beschlossen hat.

neue Beiträge

Vorstandsteilwahlen

Als Wahlleiter fungiert der Ehrenvorsitzende Herbert Felderhoff.
Zur Wahl stehen:
der 1. Vorsitzende, Rolf Klasing, er wurde einstimmig wiedergewählt,
der 3. Vorsitzende, Frank Moormann, er wurde einstimmig wiedergewählt
der 1. Schatzmeister, Jörn Böhne, er wurde einstimmig wiedergewählt,
der 2. Geschäftsführer, Jan Treseler er wurde einstimmig wiedergewählt
die Sozialwartin Inge Thielemann-Rewald, sie wurde einstimmig wiedergewählt.
Der 2. Schatzmeister Dieter Göbel legte nach 30 jähriger Vorstandsarbeit sein Amt außerordentlich nieder.  Die Versammlung wählte den bisherigen 3. Schatzmeister Jannik Eikenhorst zu seinem Nachfolger. Er wurde für 3 Jahre gewählt. Das Amt des 3. Schatzmeisters bleibt unbesetzt.

Als neuer Kassenprüfer wird Matthias Windhorst als Nachfolger für Wilhelm Helmerking gewählt.
Turnusgemäß erfolgt die Bestätigung der Obleute (von den Abteilungen gewählt) und die Wahl des Ältestenrates.
1. Fußballobmann    Stefan Windhorst
2. Fußballobmann    Sascha Borcherding
3. Fußballobmann    David Meyer
1. Jugendobmann    Maik Israel
2. Jugendobmann    Jonas Hadeler
3. Jugendobfrau    Tanja Rose
Altherrenobmann    Andre Harges -> neu im Amt!
Schiedsrichterobmann    Thomas Lauff
1. Volleyballobfrau    Christin Kammeier -> neu im Amt!
2. Volleyballobfrau    Katrin Tinnemeier -> bisher 1. V.-Obfrau
Karateobmann    Melanie Schlüter
Handballobmann    Ralf Stamme
Laufen/Walking    Inge Thielemann-Rewald
Freizeit- und Breitensport    Burkhard Cording, Birgit Hadeler, und Birgit Klasing
Alle Obleute wurden in ihren Ämtern von der Versammlung bestätigt.

Für den verstorbenen Helmut Moormann wurde Dieter Göbel in den Ältestenrat gewählt.
Dem Ältestenrat gehören Burkhard Cording, Dieter Göbel, Herbert Felderhoff, Wilhelm Horstmann und Klaus Hoffmann an.

Ehrungen

Burkhard Cording übergibt die in 2015 erworbenen Sportabzeichen an die erfolgreichen Sportler.

Für 40-jährige Mitgliedschaft im SSV geht die Goldene Ehrennadel an den Anwesenden: Ralf Böhne.
Nicht anwesende „40-jährige“ sind: Hermann Rehling, Jörg Fangmann und Bernd Rohlfing.

Für 25-jährige Mitgliedschaft im SSV geht die Silberne Ehrennadel an die Anwesenden Stefan Thielemann und Elisabeth Logemann.
Nicht anwesende „25-jährige“ sind Ursula Kreyenkötter, Marion Windhorst, Annemarie Langhorst, Ulrike Schlottmann, Tim Schlottmann, Nils Schlottmann, David Meyer, Sebastian Gran, Michael Spreen und Martin Löhr.

Besondere Ehrungen erfolgten für langjährige Übungsleiter in den Sparten Fußball, Volleyball und Freizeit – und Breitensport. Christa Felderhoff erhielt für ihre langjährige Arbeit im Bereich Volleyball ein Präsent, aus dem Bereich Freizeit- und Breitensport konnte Inge Thielemann-Rewald geehrt werden und für die Fußballabteilung wurde Mark Katt mit einem Präsent bedacht. Rolf Klasing ging in seiner Laudatio jeweils auf die langjährigen Leistungen der Geehrten für den SSV ein.

Weiterhin wurde unsere erfolgreiche 1. und 2. Damenvolleyballmannschaft für die jeweiligen Meistertitel und den Aufstieg in die Bezirksliga bzw. die Bezirksklasse mit einer Urkunde geehrt.

Es folgen die Berichte der Obleute der einzelnen Sparten. Erneut wurden ausführliche Berichte der einzelnen Mannschaften und Gruppen in Form eines kleinen Heftes an die Anwesenden verteilt.

In allen Sparten erfreut man sich einer guten Beteiligung.

Termine 2016

08.01.2016              Jahreshauptversammlung

09.01.2016              Weihnachtsbaumsammelaktion

23.01.2016              Breitensporttag an der Turnhalle

12.02.2016              Sportlerehrung der Stadt Rahden

02.04.2016              Aktion Saubere Landschaft

27.-29.05.2016        Familienfreizeit

10.-12.06.2016        Sportfest

25.06.2016             Thekenturnier

16.07.2016             Turnier für 2. Herren und Beachvolleyball

19.08.2016             Blau-Weiße Nacht mit Elfmeterschießen

20.08.2016             Freundschaftsspiele D-A-Junioren und Vorstellung Mannschaften

21.08.2016             Orientierungsfahrt per Fahrrad mit anschließendem Mittagessen/Kaffeetrinken und ggf. Heimspiel Fußball

11.09.2016             Teilnahme Dorfpokal Schützenverein

13.11.2016             Teilnahme am Volkstrauertag

25.11.2016             Fackelumzug/Weihnachtsfeier

Nachdem keine weiteren Wortmeldungen folgen, wird die Versammlung von Rolf geschlossen.

Pr. Ströhen, den 09.01.2016
Ralf Böhne