Jahreshauptversammlung am 14.01.2011 im Vereinslokal Bergmann um 19:30 Uhr

81 Teilnehmer

Der Erste Vorsitzende, Rolf Klasing eröffnet die Versammlung und heißt alle Teilnehmer herzlich willkommen. Ein besonderer Gruß gilt dem Ehrenvorsitzenden Herbert Felderhoff und den Vereinsvorsitzenden Reinhard Meyrose, Hannelore Buschendorf und Hans Junchen, dem Ratsmitglied Torsten Kuhlmann sowie allen Mitgliedern, die aus gesundheitlichen Gründen verhindert sind.

Rolf wünscht allen ein frohes neues Jahr und geht in seiner Eingangsrede auf die Rahmenbedingungen des SSV ein, die für die vielfachen, jährlich wiederkehrenden, Aufgaben des SSV vorliegen müssen. Insbesondere nennt er geeignete Sportstätten und Trainingsbedingungen. Mit den beiden Sportplätzen und Nebenanlagen, wie dem Beachvolleyballfeld sowie der Turnhalle ist der SSV schon sehr gut aufgestellt. Aber die Weiterentwicklung der Möglichkeiten, im Folgenden auch das Thema Flutlicht betreffend, sind Aufgaben, denen sich der SSV in Zukunft stellen muss.

Der Vorsitzende weist auf die geleisteten Arbeiten hin, wobei er die rund 3.500 Stunden Sportangebot, Teilnahme bzw. Ausrichtung von ca. 20 Veranstaltungen des SSV, sowie diverse Renovierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen hervorhebt.

Er bedankt sich für die gute Arbeit der Übungsleiter, Betreuer, Helfer und auch des Vorstandes in 2010. Die Weiterbildung der Betreuer und Trainer ist ein vorrangiges Ziel, das stetig verfolgt wird. Mit Saskia Schiweck und Anika Pfeiffer, die den Gruppenhelfer-Lehrgang mit Ausrichtung Volleyball absolviert haben, sowie Bastian Klasing mit dem Erwerb der Übungsleiter-C-Lizenz Breitensport und Lars Spreen, Jonas Hadeler und Lukas Klasing mit der Übungsleiter C-Lizenz Fußball haben wir in 2010 qualifizierten ausgebildeten Nachwuchs für die Arbeit in den Gruppen des Vereins erhalten. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang auch, dass der Erwerb eines Schiedsrichter-scheines obligatorisch für die Erlangung des C-Scheines Fußball ist, wobei Lukas Klasing auch in Zukunft als Schiedsrichter für den SSV aktiv werden wird.

Im Volleyballbereich ist es üblich, dass alle Spieler auch eine Schiedsrichterprüfung ablegen. In 2010 haben 8 Jugendliche den Schiedsrichterschein erworben. Aufgrund der großen Anzahl an Teilnehmern des SSV wurde der überkreisliche Lehrgang in Pr. Ströhen abgehalten.

Mit vielfältigen Aktivitäten, die im Geschäftsbericht näher erläutert werden und einem umfangreichen Angebot an Sportgruppen, mittlerweile auch im Freizeit- und Breitensport, stoßen wir derzeit an unsere Grenzen des Machbaren, insbesondere auch was die Belegungszeiten der Sporthalle angeht.

Die Bewältigung dieser Aufgaben ist nur möglich durch die Vielzahl an helfenden Händen und natürlich auch diverser Zuwendungen finanzieller Mittel. Daher geht der Dank von Rolf an alle ehrenamtlich Tätigen und an Sponsoren und Gönner des Vereins. Insbesondere dankt er dem Förderverein des SSV, der den SSV tatkräftig unterstützt.

Danach richtet Rolf den Blick nach vorne und spricht Planungen für die Zukunft an, die in 2011 mit der Mithilfe aller realisiert werden sollen.

Zum Gedenken an unseren verstorbenen Sportkameraden Heinz Lappe erheben sich die Teilnehmer von ihren Plätzen.

Geschäftsbericht von Ralf Böhne

Geschäftsbericht

des SSV Pr. Ströhen e.V. für das Geschäftsjahr 2010

Mit Stand vom 31.12.2010 gehörten dem SSV Pr. Ströhen e.V. 855 Mitglieder (490m/365w) an. Hiervon sind 210 (115m/95w) Jugendliche bis 18 Jahre. Die Mitgliederzahl hat sich gegenüber dem Vorjahr um 5 erhöht.

Die Aktiven im SSV nehmen in folgenden Mannschaften und Gruppen am Sportbetrieb teil:

Volleyball: 2 Damenmannschaften
  1 weibliche E-Jugend
  2 weibliche C-Jugend
  1 weibliche B-Jugend
  1 Kindergruppe „Hin zum Volleyball“
  1 Hobbyrunde
   
Karate: 1 Jugend/Erwachsenengruppe mit 29 Karatekas
   
Fußball:   3 Seniorenmannschaften
  4 AH-Mannschaften
  6 Jugendmannschaften    (A, C, D, E, F, Mini-Kicker)
   
F + B:  1 Gruppe Eltern/Kind                        2-5 Jahre
  1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung 4-6 Jahre in Kooperation mit dem Kindergarten
  1 Gruppe Gesundheitstraining       4-6 Jahre (nur mit Anmeldung)
  1 Gruppe Tanzen für Kinder ab 6 Jahre
  1 Gruppe Schwimmen (zur Zeit inaktiv)
  1 Gruppe Fitness für Frauen und Männer ab 30
  1 Gruppe Lauftreff
  1 Gruppe Seniorensport
  1 Gruppe Walking
  1 Gruppe BOP (zur Zeit inaktiv)
  1 Gruppen Step-Aerobic
  1 Gruppe Handball                          Männer ab 30
  1 Radfahrgruppe
   

Zurzeit kümmern sich über 50 Übungsleiter und Betreuer um die Gruppen und den Spielbetrieb. Hinzukommen noch die Schiedsrichter der einzelnen Wettkampfgruppen, ohne die ein Spielbetrieb nicht möglich wäre.

Aktuelle Informationen und Berichte zum Vereinsgeschehen werden auch weiterhin auf unserer Homepage veröffentlicht.

Nach den statistischen Daten nun zum eigentlichen Geschäftsjahr 2010.

08.01.2010- Jahreshauptversammlung
Die Rückschau auf die Jahreshauptversammlung 2010 entfällt. Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung liegt aus und kann auch auf unserer Internetseite eingesehen werden.

09.01.2010 - Weihnachtsbaumaktion der A-Junioren
Die Weihnachtsbaumsammelaktion musste wegen der widrigen Wetterbedingungen kurzfristig abgesagt werden.

13.02.2010 – Sportlerehrung der Stadt Rahden
Bei der Sportlerehrung der Stadt Rahden konnte nach langer Zeit auch wieder eine Mannschaft des SSV geehrt werden. Die A-Junioren wurden hierbei für die Kreismeisterschaft in 2009 ausgezeichnet.

19.02.2010 - Preisdoppelkopf und Preisknobeln
Nur rund 35 Teilnehmer beteiligten sich an dieser Veranstaltung. Die Resonanz der Teilnehmer war aber ausgesprochen gut, es hat allen sehr gefallen, so dass wir entschieden haben, auch in diesem Jahr einen Preisdoppelkopfabend durchzuführen.

07.03.2010 – Fahrt zum DVV-Pokalfinale nach Halle
Eine größere Gruppe der SSV-Volleyballerinnen besuchte das DVV-Pokalfinale in Halle und sah hochklassiges Herren- und Damenvolleyball, so dass die Veranstaltung in guter Erinnerung bleibt.

27.03.2010 - Aktion Saubere Landschaft
Der SSV nahm wieder mit einer Truppe und einem Fahrzeug an der Aktion teil.

11.04.2010 – 125-jähriges Jubiläum Kameradschaft ehemaliger Soldaten
Der SSV nahm mit einer kleinen Abordnung an der Jubiläumsfeier der Kameradschaft ehemaliger Kameraden im Gasthaus Buschendorf teil.

27. bis 30.05.2010 – Sportfest
Mit einem komprimierten Sportfest mit im Wesentlichen Altherrenturnieren und Meisterschaftsspielen der Senioren und Kleinfeldturnieren im jüngeren Juniorenfußballbereich wurde an diesem Wochenende auch die Saison abgeschlossen. Leider konnte der Abstieg der 1. Herrenmannschaft auch durch den Sieg gegen Fabbenstedt nicht vermieden werden.

29.05.2010 – Karate Lehrgang und Gürtelprüfung
Im Hüllhorst nahmen die Pr. Ströher Karatekas an einem Lehrgang mit NRW Jugendtrainer Thomas Prediger (4. DAN) teil und legten 19 Gürtelprüfungen ab.

04. – 06.06.2010 – Trainingscamp für Jugendliche in St. Andreasberg
Vom 04. bis 06.06.2010 führte der SSV erstmals ein Trainingscamp für Kinder der Fußball- und Volleyballabteilung durch. Die Einrichtungen der Mindener Hütte in Sankt Andreasberg (Harz) konnten dabei gut genutzt werden.

18.06.2010 - Schützenfest
Eine Abordnung des SSV nahm wieder am Ausmarsch teil.

13.- 15.08.2010 – Zeltlager am Sportplatz
Neben dem Trainingscamp in der Mindener Hütte in St. Andreasberg (Harz) im Mai wurde für unsere jüngeren Mitglieder ein Zeltlager auf unserem Sportgelände durchgeführt. Das Zeltlager ist sehr gut angekommen und soll ggf. wiederholt werden.

20.08.2010 - Blau-Weiße-Nacht mit Elfmeterschießen
Zum dritten Mal wurde die Blau-Weiße Nacht als offene Veranstaltung in Verbindung mit einem Wettkampf im Elfmeterschießen durchgeführt. Die Veranstaltung war gut besucht, ist aber ausbaufähig und soll in dieser Form wiederholt werden.

22.08.2010 -  Dorfpokal und Familientag
Von den Übungsleitern aus dem Jugendbereich wurde ein Familientag sehr gut organisiert. Leider lies die Teilnehmerzahl etwas zu wünschen übrig.

Der Dorfpokal wurde wieder in Form eines Tauziehens ausgefochten. 6 Mannschaften beteiligten sich. Sieger wurde der Förderverein des SSV vor dem Rassegeflügelzuchtverein. Auch hier könnte die Beteiligung besser sein.

12.09.2010 - Dorfpokalschießen des Schützenvereins
Die Mannschaft des SSV belegt einen Mittelplatz.

26.09.2010 Markt
Eine Mannschaft des SSV nahm am Marktpokal teil.

14.11.2010 - Volkstrauertag
Eine sehr kleine Abordnung des SSV nahm Gottesdienst und der anschließenden Kranzniederlegung am Ehrenmal teil.
 
05.12.2010 – Jahresabschluss und Weihnachtsfeier der Jugendabteilung
Mit einem Fackelzug und anschließendem Lagerfeuer führten die Jugendgruppen des SSV bis einschließlich D-Jugend eine gemeinsame Weihnachtsfeier auf dem Sportplatz durch, an der auch eine große Anzahl Eltern teilnahm.

Sonstige Punkte die sich nicht genau terminieren lassen:

Über den sportlichen Stand, Erfolge oder auch Misserfolge werden die einzelnen Übungsleiter im weiteren Verlauf der Versammlung berichten.

Pr. Ströhen im Januar 2011


Kassenbericht

Den Kassenbericht trägt Jörn Böhne vor. Die einzelnen Einnahmen und Ausgaben werden von Jörn erläutert.

Die Kasse wurde von Rainer Schiereck, Albert Windhorst und Bernd Buchholz geprüft. Es gab keine Beanstandungen und auf Antrag von Rainer Schiereck wird dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Vorstandsteilwahlen

Als Wahlleiter fungiert der nicht zur Wahl stehende 1. Vorsitzende Rolf Klasing.

Zur Wahl stehen:

der 2. Vorsitzende, Burkhard Cording; Burkhard möchte sein Amt nach langjähriger Tätigkeit als Vorstandsmitglied abgeben. Es wurde vorgeschlagen, die bisherige 3. Vorsitzende Birgit Hadeler zur Nachfolgerin zu wählen.

Daher ist außerordentlich auch der Posten des 3. Vorsitzenden neu zu besetzten. Vorgeschlagen wird Frank Moormann, der für 3 Jahre zur Wahl steht.

der 2. Schatzmeister, Dieter Göbel und

der 1. Geschäftsführer Ralf Böhne

Alle werden einstimmig gewählt.

Ein besonderer Dank gilt Burkhard Cording für seine langjährige Vorstandsarbeit. Er wird für seine hervorragende Arbeit mit einem Präsent bedacht.

Als neuer Kassenprüfer wird Hans Junchen als Nachfolger für Rainer Schiereck gewählt.
Eine turnusmäßige Bestätigung der Obleute, des Ältestenrates und der Platzkassierer ist nicht notwendig, allerdings ist für den zum 3. Vorsitzenden gewählten Frank Moormann, bisher Fußballobmann, ein Nachfolger zu bestimmen. Die Fußballabteilung hat als neuen Fußballobmann Stefan Windhorst gewählt, der bisher 3. Fußballobmann war und zum neuen 3. Fußballobmann Sascha Borcherding gewählt. Die neuen Obleute wurden durch die Versammlung einstimmig bestätigt.
 
Ehrungen

Für 40-jährige Mitgliedschaft im SSV geht die Goldene Ehrennadel an die Anwesenden: Angelika Lahrmann, Willi Lahrmann, Inge Thielemann-Rewald, Dieter Göbel und Wilhelm Schlottmann.

Nicht anwesende „40-jährige“ sind: Friedrich Lohmeier, Karl-Heinz Rosner, Manfred Spreen, Falko Schlottmann, Siegfried Stadlbauer und Ursula Wiedelmann.

Von den, für 25-jährige Mitgliedschaft, zu Ehrenden ist niemand anwesend.

Nicht anwesende „25-jährige“ sind: Erika Biebusch, Tobias Horn, Ursula Tacke, Dirk Borcherding, Nico Buschendorf, Ingo Buschendorf, Carsten Borcherding, Sven Borcherding, Achim Kattelmann, Svenja Graue und Gisela Buschendorf.

Nachträglich geehrt wurden Wilhelm „Kempes“ Schlottmann für 40 jährige Mitgliedschaft und Hannelore Buschendorf für 25-Jährige Treue zum Verein. Die beiden waren im letzten Jahr verhindert.

Sonderthema Vorstellung Projekt Flutlichtanlage

Wie in der Eingangsrede des Vorsitzenden Rolf Klasing bereits angesprochen, ist der Verein bestrebt, die Rahmenbedingungen für den Sportbetrieb stetig zu verbessern. Ein wichtiger Punkt dabei ist die Errichtung einer Flutlichtanlage auf dem Hauptplatz.

Ziel der Maßnahme ist die Fortführung des Spiel-/Trainingsbetriebs bei Ausfall der über 30 Jahre alten Flutlichtanlage des Trainingsplatzes und Fremdnutzung des Trainingsplatzes, wie z.B. Himmelfahrtsreitturnier, Gewerbeschau Pr. Ströher Markt oder Kreistierschau. Ein weiterer Grund ist die Schaffung der Voraussetzung den Trainingsplatz langfristig Richtung Osten verlegen zu können. Weitere Vorteile sind die Nutzung der am Hauptplatz vorhandenen Hütte bei Flutlichtspielen, flexiblere und schonendere Nutzung der Plätze in Schlechtwetterphasen, sowie zusätzlicher (Abend-)Veranstaltungen beispielsweise im Rahmen des Sportfestes.

Das technische Konzept sieht vor, eine 6-Mast-Anlage mit 8 Leuchten zu errichten, die die für unsere Spielklasse notwendige Beleuchtungsklasse III klar überschreitet. Die Anlage wäre erweiterbar um jeweils eine Leuchte auf den Eckmasten. Diverse Arbeiten sollen dabei in Eigenleistung des Vereins erfolgen, wie z.B. die gesamten Erdarbeiten, die Erstellung der 6 Fundamente für die Masten sowie die Verlegung der Zuleitung von der Verteilerstelle and er Reithalle zum Sportplatz.

Das Konzept sieht vor, dass der Festpreis der Anlage, sowie die zusätzlich in Eigenleistung zu erbringenden Materialkosten zum großen Teil durch die Stadtsparkasse Rahden, die ein attraktives Darlehensangebot gemacht hat, und durch Spenden finanziert wird. Darüber hinaus erwarten wir einen beträchtlichen Zuschuss der Stadt Rahden aus der Sportpauschale und Co-Finanzierung der Arbeitsleistungen der Mitglieder. Natürlich werden die Vereinsmitglieder die möglichen Tätigkeiten, wie Erdarbeiten etc. durch Arbeitseinsätze unterstützen bzw. durchführen.

Im Vorfeld wurde bereits die Zusage des Fördervereins des SSV erhalten, den gesamten Schuldendienst zur Abzahlung des Darlehens zu übernehmen, so dass für den SSV keine zusätzlichen Kosten für Tilgung und Zinsen des Darlehens anfallen. Hier gilt unser besonderer Dank dem Förderverein.

Aufgrund der präsentierten Zielsetzung und Finanzierungsmöglichkeiten mit geringster Belastung des Vereins wurde dem Vorstand einstimmig der Auftrag erteilt die Flutlichtanlage zu realisieren unter der Voraussetzung, dass die erwarteten und präsentierten Kosten der Anlage sich im Verlauf der Detailplanung nicht wesentlich erhöhen.

Es folgen die Berichte der Übungsleiter der einzelnen Sparten.

In allen Sparten erfreut man sich einer guten Beteiligung.

Termine für 2011

       
Noch nicht terminiert
   

    
Nachdem keine weiteren Wortmeldungen folgen, wird die Versammlung von Rolf geschlossen.

Pr. Ströhen, den 15.01.2011

Ralf Böhne