Projekt Neubau einer Flutlichtanlage am großen Sportplatz des SSV Preußisch Ströhen e.V.


Kurzinformation

Im Jahr 2011 hat der SSV Pr. Ströhen e.V. ein für seine Verhältnisse außerordentliches Projekt durchgeführt. Die Planung, Finanzierung und Errichtung einer neuen Flutlichtanlage für den großen Sportplatz auf dem Sportgelände Pr. Ströhen war für alle Beteiligte eine außergewöhnliche Aufgabe.
Nach ersten Ideen des Vorstandes in 2010 wurde der Mitgliederversammlung auf der Jahreshauptversammlung 2011 ein Konzept zur Errichtung einer Flutlichtanlage zur Entscheidung vorgelegt, das dann in abgewandelter Form umgesetzt wurde. Mit einer Einweihungsfeier am 14.10.2011 wurde dann der Projektabschluss zünftig gefeiert. Nach einigen Anlaufproblemen steht de neue Anlage nun für den Sportbetrieb zur Verfügung und erfreut sich schon vielfacher Nutzung.

Letzte News

18.10.2011
Abschluss des Projektes

Am Freitag, den 14.10.2011 hatte der SSV Pr. Ströhen e.V. zur Einweihungsfeier seiner neuen Flutlichtanlage am großen Sportplatz in Pr. Ströhen eingeladen. Viele Helfer, Sponsoren, Vertreter der örtlichen Vereine und Politik sowie interessierte Bürger waren der Einladung des Vorstandes des SSV gefolgt.
Die neu Beleuchtungsanlage wurde von Maik Israel in Betrieb genommen, was der Vorsitzende Rolf Klasing kurz und knapp mit: "Das Licht ist an" kommentierte und die Einweihungsfeier eröffnete.

 

Rolf ließ in seiner Begrüßungsrede den Werdegang des Projektes noch einmal Revue passieren.
Die Idee auf dem großen Sportplatz in eine Flutlichtanlage zu investieren, reifte schon lange und auf einer Vorstandssitzung vor ca. einem Jahr wurde dann der Entschluss gefasst, dieses, für unseren Verein doch recht anspruchsvolle, Projekt anzugehen und ein Konzept zu erarbeiten, das der Mitgliederversammlung präsentiert und zur Entscheidung vorgelegt werden sollte.
Nach der Genehmigung durch die Mitgliederversammlung, die den Vorstand beauftragte das Projekt umzusetzen, ging die Arbeit richtig los.

Neben den administrativen Aufgaben, wie Einholen von Angeboten, Klärung der Finanzierung, Gewinnung von Spenden, Ausarbeiten Bauantrag etc. waren vor allem die Arbeiten für die technische Umsetzung sehr aufwändig.

Rund 560 ehrenamtliche Arbeitsstunden haben 17 Helfer (Wilhelm Bollhorst, Friedhelm Borcherding, Herbert Felderhoff, Friedrich Hadeler, Klaus Hoffmann, Matthias Kopka, Christa Moormann, Helmut Moormann, Hermann Reimers, Christian Schlechte, Sven Viermann, Uli Wolter, Eckhard Woltmann, Maik Israel, Frank Moormann, Ralf Böhne und Rolf Klasing) erbracht, um die Anlage fertig zu stellen.

Es wurden 4 Fundamente zu ca. 8 m³ ausgehoben und mit Beton und Eisenbewährung verfüllt. Für die Stromversorgung wurden ca. 700 m Kabelkanal ausgehoben und Kabel verlegt. Der Schlatkasten im Umkleidegebäude wurde erneuert und an der Hütte ein weiterer Schaltschrank installiert. Außerdem musste die Stromversorgung in der Reithalle umgerüstet werden.
Die 4 18-Meter-Flutlichtmasten wurden mit Kranunterstützung aufgestellt und mit je einem eng- und einem breitstrahlendem Philips Planflächenstrahler bestückt, die mit 2.000 Watt Hochdruck-Halogen Metalldampflampen ausgestattet sind. die 8 Strahler liefern eine Lichtleistung der Klasse II, mit der Spiele bis zur Landesliga durchgeführt werden können. Die gesamte Anlage wurde von der Fa. Cegelec geliefert.

Der Gesamtaufwand der Anlage in Höhe von ca. 40.000 Euro konnte zum Teil durch die erbrachten 569 Arbeitsstunden Eigenleistung abgedeckt werden. Zur Finanzierung des verbleibenden erheblichen Betrages wurden diverse Spender gewonnen, durch deren Unterstützung die durch ein Darlehen zu finanzierende Restsumme stark reduziert werden konnte.
Den Spendern (Sportförderverein SSV Pr. Ströhen e.V., Stadtsparkasse Rahden, ALTEK Hebetechnik GmbH, Fa. Cegelec, Borcherding Lohnunternehmen, Ralf Brand, Buchholz Landmaschinen, Gauselmann Stiftung, Hilker GmbH, Volksbank Lübbecker Land eG, TD Junchen, Kolkhorst & Möller GmbH, Reddehase Bedachungen, Autohaus Dieker Gebr. Schubert oHG, Bioenergie Pr. Ströhen GmbH & Co. KG, Fa. Steinkamp, Thielemann Metallbau, Fa. Elektro Woltmann, J. Spreen-Ledebur, H. Cording und Stadt Rahden (Sportpauschale)) sei hier noch einmal herzlich gedankt!

Für weitere Spenden steht das Konto Nr. 1030667 bei der Stadtsparkasse Rahden zur Verfügung.

Nachdem die neue Flutlichtanlage nun ihrer Bestimmung übergeben wurde, hofft der Vorstand, dass die gesteckten Ziele wie Fortführen des Trainingsbetriebes bei Wochenspielen, Verbesserung der Platzverhältnisse in Schlechtwetterphasen (Schonung der Plätze), Fortführen des Spiel-/Trainingsbetriebes bei Fremdnutzung des Trainingsplatzes (Markt, Reitturnier, Kreistierschau etc.), Schaffung der Voraussetzungen für die langfristige Verlegung des Trainingsplatzes oder Verbesserung der Bewirtungsmöglichkeiten bei Flutlichtveranstaltungen durch die Flutlichtanlage am großen Platz erreicht werden.

Nach der offiziellen Eröffnung der Einweihungsfeier sollte ein vorgezogenes Meisterschaftsspiel unserer 1. Herren-Fußballmannschaft gegen TuRa Espelkamp II der Veranstaltung durch ein schönes Spiel den würdigen Rahmen geben.

Das ging leider völlig daneben!

In einem vom SSV schlecht geführten Spiel siegten die Gäste aus Espelkamp mit 3:1. Das schmälerte die Stimmung der vielen Gäste aber nur kurz und bei Freibier und einem kostenlosen Imbiss wurde noch bis in die späte Nacht gefeiert.


 

10.10.2011
Einweihungsfeier der neuen Flutlichtanlage des SSV Pr. Ströhen

Am Freitag, den 30.09.11 wurden die restlichen Arbeiten zur Errichtung einer Flutlichtanlage auf dem Sportplatz in Pr. Ströhen abgeschlossen. Durch den Einsatz vieler Helfer und die finanzielle Unterstützung engagierter Spender war es dem SSV Pr. Ströhen e.V. möglich, dieses ehrgeizige Projekt zu verwirklichen.

Mit einer kleinen Einweihungsfeier

am Freitag, den 14.10.2011

um 18:30 Uhr

Sportplatz Pr. Ströhen

möchten wir die neue Flutlichtanlage in Verbindung mit einem vorgezogenen Meisterschaftsspiel unserer 1. Herren-Fußballmannschaft gegen TuRa Espelkamp II in Betrieb nehmen.

Neben den vielen Helfern und Sponsoren des Projektes sind auch Vertreter der örtlichen Vereine und lokalen Politik eingeladen, sowie alle interessierten Mitbürger und natürlich die Mitglieder des SSV Pr.Ströhen e.V.

 

Mitgliederinformationen zum Projekt Flutlichtanlage SSV Pr. Ströhen

02.10.2011
Projekt Flutlichtanlage - 5. Mitgliederinformation

Es ist soweit! Die Anlage steht und wurde eingestellt, so dass nun auch auf dem großen Platz Abendspiele möglich sind. Ein großer Dank des Vorstandes gilt den vielen fleißigen Helfern, die an der Verwirklichung des Projektes Anteil haben. In Kürze wird dann auch noch eine offizielle Einweihungsfeier stattfinden. Mehr dazu demnächst.

15.09.2011
Projekt Flutlichtanlage - 4. Mitgliederinformation

Nach einer längeren Ruhephase, bedingt durch die lange Lieferzeit für die Flutlichtmasten, geht es nun endlich weiter. Am Freitag, den 16.09.11 werden die Flutlichtmasten endlich geliefert, so dass nur noch eine Hürde zu meistern ist, bevor die Flutlichtanlage aufgestellt werden kann.
Leider besteht das Bauamt noch auf einer geprüften Statik, die so bei vergleichbaren Anlagen des Herstellers in anderen politischen Bezirken nicht erforderlich ist.
Sobald die Genehmigung des Bauamtes vorliegt, soll der letzte Meilenstein unseres Projektes realisiert werden. Voraussichtlich in der Woche nach dem Pr. Ströher Markt kann dann die Aufstellung der Anlage erfolgen.
Es ist geplant, die Anlage zu gegebener Zeit in einem feierlichem Rahmen einzuweihen.

10.06.2011
Projekt Flutlichtanlage - 3. Mitgliederinformation

Die Errichtung der neuen Flutlichtanlage auf dem Hauptplatz wird nun konkreter. Die Materialien für die Anlage sind auf Abruf bestellt und können kurzfristig geliefert werden, so dass im nächsten Schritt weitere vorbereitende Maßnahmen erfolgen.
Der Bauantrag ist eingereicht worden und vom Bauamt wurde signalisiert, dass der Genehmigung wohl nichts im Wege steht. Daher wurden durch unser Bauteam bereits die Fundamente abgesteckt und die Bäume am Platz für die Zufahrt des Betonmischers beschnitten.

Im Vorfeld wurde auch bereits festgelegt, dass die Stromversorgung von dem vorhanden Haupt-Anschluss in der Reithalle erfolgen soll und die Schaltanlagen dann komplett im Schiedsrichterraum installiert und beide Anlagen von dort geschaltet werden. Der Hauptanschluss wird in Kooperation mit dem Reitverein erneuert.
Die nächste geplante Maßnahme ist die Erstellung der Fundamente für die Flutlichtmasten. Am Pfingstmontag werden die Gruben für die Fundamente ausgehoben und am Dienstag dann die Fundamente inclusive Eisenbewährung und Köcher gegossen.
Nach Schützenfest können dann die nächsten Aufgaben angegangen werden, über die ich dann entsprechend informieren werde.

02.05.2011
Projekt Flutlichtanlage - 2. Mitgliederinformation

Nach 4 Monaten intensiver Arbeit des Projektteams zur Realisierung einer Flutlichtanlage auf dem Hauptsportplatz konnte nunmehr eine Entscheidung über die Vergabe des Auftrags getroffen werden.

Es wurden Angebote von vier Lieferanten geprüft und verhandelt. Teilweise wurden Gespräche mit Mitarbeitern der Firmen vor Ort geführt und die Angebote überarbeitet.

Entgegen der ursprünglich geplanten Anlagenkonzeption mit sechs Masten werden wir eine Flutlichtanlage mit vier Masten aber trotzdem 8 Leuchten erstellen. Die Lichtberechnungen haben gezeigt, dass eine solche Anlage absolut ausreichend ist und da die Masten ca. 10 m von der Grundlinie aufgestellt werden können, beeinträchtigen sie auch nicht die Sicht von der Hütte aus. Dadurch können wir den Aufwand noch verringern (Fundamente etc.)

Nach ausgiebiger Diskussion der Vor- und Nachteile haben wir uns für einen Anbieter entschieden, der die Anlage liefert und uns auf Anforderung auch bei der Erstellung unterstützen wird. Allerdings werden wir die Anlage in Eigenverantwortung errichten. Durch diese Vorgehensweise können wir die Kosten der Anlage erheblich reduzieren.

Die nächsten Schritte sehen vor, den Bauantrag genehmigungsfähig einzureichen und die Anlage entsprechend unserer Vorgaben bei dem ausgewählten Lieferanten zu bestellen.

Geplant ist die Inbetriebnahme Anfang Juli. Bis dahin sind noch diverse Arbeiten zu erledigen, bei denen auch die Mithilfe unserer Mitglieder erwünscht ist. Das Projektteam wird dann insbesondere auf die Fußballabteilung noch zukommen.

In der nächsten Mitgliederinformation werde ich dann mehr über die weitere Entwicklung und die notwendigen Arbeiten/Arbeitseinsätze berichten.

07.02.2011
Projekt Flutlichtanlage - 1. Mitgliederinformation

In der Jahreshauptversammlung des SSV Pr. Ströhen e.V. am Freitag, den 14. Januar 2011 stellte der Vorstand Planungen für eine neue Flutlichtanlage auf dem Hauptsportplatz vor.

Nach kurzer intensiver Diskussion erteilte die Mitgliederversammlung dem Vorstand einstimmig den Auftrag, die Flutlichtanlage zu realisieren unter der Voraussetzung, dass die erwarteten vorgestellten Kosten der Anlage sich im Verlauf der Detailplanung nicht wesentlich erhöhen.

Wir möchten unsere Mitglieder an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen über den Stand und die Entwicklung bei der Umsetzung des Projektes informieren.

Die Finanzierung der Anlage erfolgt durch ein Darlehen unserer Hausbank Stadtsparkasse Rahden.

Der Förderverein des SSV hat sich bereit erklärt, mit einer beträchtlichen jährlichen Zahlung die Tilgung des Darlehens zu übernehmen.

Um die Darlehenssumme möglichst gering zu halten, wurden und werden von uns potentielle Sponsoren angesprochen und es wurden bereits einige teilweise ansehnliche Spenden zugesagt. Darüber hinaus führt die erwartete Beihilfe der Stadt Rahden aus der Sportpauschale zu einer weiteren Reduzierung der notwendigen Darlehenssumme.

Es wurden weitere Gespräche mit den ins Auge gefassten Lieferanten einer Flutlichtanlage geführt und wenn die Angebote endverhandelt sind, soll dann im nächsten Schritt die Anlage entsprechend unseren Vorstellungen bestellt werden.

In der nächsten Mitgliederinformation werde ich dann mehr über die weitere Entwicklung und die notwendigen Arbeiten/Arbeitseinsätze berichten.

Konzept

Präsentation Konzept Flutlicht auf der Jahreshauptversammlung 2011

Fotos

Impressionen Projekt Neubau Flutlichtanlage 2011

Fundamentvorbereitung


 

Fundamente gießen



Kabelgraben



Elektrik



Aufstellen der Masten



Offizielle Inbetriebnahme



Gruppenfoto Helfer



Weitere Fotos findest du in der Fotogalerie!