SSV Preußisch Ströhen auf Facebook

preussisch-stroehen.de

Jahreshauptversammlung am 08.01.2010 im Vereinslokal Bergmann um 19:30 Uhr

68 Teilnehmer

Der Erste Vorsitzende, Rolf Klasing eröffnet die Versammlung und heißt alle Teilnehmer herzlich willkommen. Ein besonderer Gruß gilt dem Ehrenvorsitzenden Herbert Felderhoff und dem Vereinsvorsitzenden Reinhard Meyrose sowie allen Mitgliedern, die aus gesundheitlichen Gründen verhindert sind.

Rolf wünscht allen ein frohes neues Jahr und gratuliert den A-Junioren für die errungene Kreismeisterschaft und der II. Volleyballdamenmannschaft zum Aufstieg in die Bezirksklasse. Insbesondere beglückwünscht er Birgit Hadeler, die in 2009 als Anerkennung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit den DFB-Ehrenamtspreis erhielt und als besondere Ehrung in den „Club 100“ der besten Ehrenamtsträger des DFB aufgenommen wurde.

In seiner Eingangsrede geht Rolf auf die gute Arbeit der Übungsleiter, Betreuer, Helfer und auch des Vorstandes in 2009 ein. Mit vielfältigen Aktivitäten, die im Geschäftsbericht näher erläutert werden und einem umfangreichen Angebot an Sportgruppen, mittlerweile auch im Freizeit- und Breitensport, stoßen wir derzeit an unsere Grenzen des Machbaren, insbesondere auch was die Belegungszeiten der Sporthalle angeht. Die Bewältigung dieser Aufgaben ist nur möglich durch die Vielzahl an helfenden Händen und natürlich auch diverser Zuwendungen finanzieller Mittel. Daher geht der Dank von Rolf an alle ehrenamtlich Tätigen und an Sponsoren und Gönner des Vereins. Insbesondere dankt er dem Förderverein des SSV der den SSV tatkräftig unterstützt.

Danach richtet Rolf den Blick nach vorne und spricht Planungen für die Zukunft an, die da wären: Durchführung von Turnieren, Instandhaltung des Sportgeländes und vor allem die Gewinnung neuer Übungsleiter und allgemein die Abwicklung der diversen im Terminkalender vorgesehenen Termine (siehe unten). Gerade im Bereich Übungsleiter wird der SSV verstärkt die Qualifizierung neuer und auch langjähriger Betreuer durch externe Lehrgänge der Sportverbände fördern.

Zum Gedenken an unsere verstorbenen Sportkameraden Hans Buschmann, Karl Meyer und Fritz Spreen erheben sich die Teilnehmer von ihren Plätzen.

Geschäftsbericht von Ralf Böhne

Geschäftsbericht
des SSV Pr. Ströhen e.V. für das Geschäftsjahr 2009

Mit Stand vom 31.12.2009 gehörten dem SSV Pr. Ströhen e.V. 850 Mitglieder (492m/358w) an. Hiervon sind 224 (122m/102w) Jugendliche bis 18 Jahre. Die Mitgliederzahl hat sich gegenüber dem Vorjahr um 8 erhöht.

Die Aktiven im SSV nehmen in folgenden Mannschaften und Gruppen am Sportbetrieb teil:

Volleyball: 2 Damenmannschaften
  1 weibliche E-Jugend
  2 weibliche D-Jugend
  1 weibliche C-Jugend
  1 weibliche A-Jugend
  1 Kindergruppe „Hin zum Volleyball“
  1 Hobbyrunde
   
Karate:  2 Jugendgruppen mit 13 Karatekas
  1 Jugend/Erwachsenengruppe mit 13 Karatekas
   
Fußball: 3 Seniorenmannschaften
  4 AH-Mannschaften
  6 Jugendmannschaften    (A, C, D, E, F, Mini-Kicker)
  Die C-Junioren bilden eine Spielgemeinschaft mit Varl.
   
F + B: 1 Gruppe Eltern/Kind                                  2-5 Jahre
  1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung 4-6 Jahre in Kooperation mit dem Kindergarten
  1 Gruppe Spiel, Spaß, Bewegung 6- 12 Jahre (z.Zt. nicht aktiv)
  1 Gruppe Schwimmen
  1 Gruppe Fitness für Frauen und Männer ab 30
  1 Gruppe Lauftreff
  1 Gruppe Seniorensport
  2 Gruppen Walking
  1 Gruppe BOP
  1 Gruppen Step-Aerobic
  1 Gruppe Handball                          Männer ab 30
  1 Radfahrgruppe
   
Kurse: Abnahme Sportabzeichen
  Nordic-Walking
  Rückenschulung

Ideen für neue Gruppen nehmen wir gerne auf. Sofern Zeiten und Übungsleiter zur Verfügung stehen, steht einer Realisierung nichts im Wege.

Zurzeit kümmern sich über 50 Übungsleiter und Betreuer um die Gruppen und den Spielbetrieb. Hinzukommen noch die Schiedsrichter der einzelnen Wettkampfgruppen, ohne die ein Spielbetrieb nicht möglich wäre.

Aktuelle Informationen und Berichte zum Vereinsgeschehen auch weiterhin auf unserer Homepage veröffentlicht.

Ein Bulli des Autohauses Dieker kann bei vorheriger Anmeldung als Mannschaftsbus genutzt werden.

Über den sportlichen Stand, Erfolge oder auch Misserfolge werden die einzelnen Übungsleiter im weiteren Verlauf der Versammlung berichten.

Nach den statistischen Daten nun zum eigentlichen Geschäftsjahr 2009.

04.01.2009 - Winterspaziergang
Am 04.01.2009 fand der jetzt schon traditionelle Winterspaziergang für die ehrenamtlich Tätigen des Vereins statt.

09.01.2009- Jahreshauptversammlung
Der 1. Vorsitzende Rolf Klasing eröffnet die Versammlung und begrüßt die anwesenden Mitglieder. Ein besonderer Gruß gilt dem Ehrenvorsitzenden Herbert Felderhoff, sowie den Vereinsvorsitzenden Reinhard Meyrose, Bernhard Wietelmann, Hans Junchen von der Werbegemeinschaft und dem Ortsvorsteher Hermann Seeker. Ein besonderer Gruß gilt allen Mitgliedern, die aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Versammlung teilnehmen können.

Rolf nennt die Eckpunkte des Sport- und Geschäftsjahres 2008, indem er auf die rund 3.500 Stunden Sportangebot (Übungsabende, Training, Wettkampf, Spielbetrieb) eingeht, in denen die Stunden für Obleute und Vorstand noch nicht einmal berücksichtigt sind. Er weist insbesondere auch auf die rund 20 Veranstaltungen, die der SSV ausgerichtet, bzw. an denen er teilgenommen hat und die Renovierung der Blockhütte, die Instandhaltung des Sportgeländes und der Gebäude hin.

Rolf dankt den ehrenamtlich Tätigen und den Sponsoren und Gönnern des Vereins, ohne die die genannten Leistungen nicht zu erbringen wären. Insbesondere nennt er den Förderverein des SSV, der viele Aktionen durchführt und unterstützt.

Ein besonderer Dank gilt der Familie Bergmann.

In seiner Eingangsrede geht Rolf insbesondere auf die Bedeutung des Ehrenamtes ein und erläutert in dem Zusammenhang den Ehrenamtspreis des DFB. Der SSV hat für 2009 Birgit Hadeler für diesen Preis vorgeschlagen.

Der DFB ist unserem Vorschlag gefolgt und hat Birgit für 2009 den DFB-Ehrenamtspreis verliehen und darüber hinaus ist Birgit aufgrund ihrer Leistungen für den Sport noch für ein Jahr in den „Club 100“ der „besten“ Preisträger des DFB aufgenommen worden.

Zum Gedenken an unsere in 2008 verstorbenen Vereinsmitglieder Karl-Heinz Hodde, Friedhelm Bollhorst, Willi Schlottmann und Elfriede Meyer erheben sich die Teilnehmer von ihren Plätzen.

Nach Verlesen des Geschäftsberichts durch den Geschäftsführer Ralf Böhne, gibt Dieter Göbel den Kassenbericht ab. Die Kasse wurde von Gisela Siemering, Ulrike Schlottmann und Rainer Schiereck geprüft. Es gab keine Beanstandungen. Auf Antrag von Rainer Schiereck wird dem Vorstand Entlastung erteilt.

Vorstandswahlen:

Als Wahlleiter fungiert der nicht zur Wahl stehende Vorsitzende Rolf Klasing.

Zur Wahl stehen:

2. Vorsitzender, Burkhard Cording,
1. Geschäftsführer, Ralf Böhne und der
2. Schatzmeister, Jörn Böhne.

Alle drei werden einstimmig gewählt.

Für den ausscheidenden Kassenprüfer Gisela Siemering wird Albert Windhorst einstimmig gewählt.

Eine turnusmäßige Bestätigung der Obleute, des Ältestenrates und der Platzkassierer ist in diesem Jahr nicht notwendig. Es haben sich aber innerhalb der Sparten einige Veränderungen ergeben, so dass die neuen Jugendobleute, der Karateobmann und der 3. Fußballobmann von der Versammlung einstimmig bestätigt wurden.

Nach Ehrungen und Auszeichnungen und den Ergänzungsberichten der Sparten- bzw. Übungsleiter sowie Bekanntgabe von Terminen wird die Versammlung vom Vorsitzenden Rolf Klasing geschlossen.

10.01.2009 - Weihnachtsbaumaktion der A-Junioren
Die A-Jugendlichen sammelten wieder die Weihnachtsbäume ein.

07. bis 08.02.2009 - Stadtpokalspiele in der Halle
Vom 07. bis 08.02.2009 fanden die Stadtpokalspiele in der Halle statt. Der SSV war in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportverband Ausrichter dieser Veranstaltung. Leider konnte lediglich die A-Juniorenmannschaft des SSV den Stadtpokal erringen.

20.02.2009 - Preisdoppelkopf und Preisknobeln
Rund 45 Teilnehmer beteiligten sich an dieser Veranstaltung. Nachdem im vergangenen Jahr der Preisdoppelkopfabend am Gründonnerstag wegen eines Heimspiels der 1. Fußballherrenmannschaft abgesagt werden musste, wurde erneut versucht, durch den vorgezogenen Termin Ende Februar diese Veranstaltung wieder zu einer festen Größe im Dorfkalender zu machen.

28.03.2009 - Aktion Saubere Landschaft
Der SSV nahm wieder mit einer Truppe und einem Fahrzeug an der Aktion teil.

März 2009 – Aufstieg der 2. Damen-Volleyballmannschaft
Die 2. Mannschaft der Damen-Volleyballerinnen konnte mit einem 3. Platz in der Volleyballkreisliga den Aufstieg in die Volleyballbezirksklasse erreichen und spielt nun in einer Liga mit unserer 1. Damen-Volleyballmannschaft.

16.05. bis 17.05.2009 – Jugend-Volleyball-Intensivlehrgang
Erstmalig führte die Volleyballabteilung einen 2-tägigen Intensivlehrgang für die Volleyballjugend in der Gymnasiumhalle in Rahden durch.

Mai 2009 – A-Junioren-Fußballer des SSV werden Kreismeister 2009
Die A-Junioren-Fußballer des SSV wurden sensationell Kreismeister und spielten um den Aufstieg in die Bezirksliga. In den Spielen der Aufstiegsrunde gegen die Meistermannschaften der Kreise Minden und Herford traf die Mannschaft des SSV auf sehr starke Gegner, so dass der Aufstieg zwar nicht gelang, aber trotzdem die Saison über alle Erwartung erfolgreich abgeschlossen wurde.

06. - 07.06.2009 – Karate Lehrgang
Im Bushido Lübbecke nahmen die Pr. Ströher Karatekas an einem Lehrgang mit NRW Jugendtrainer Thomas Prediger (4. DAN) und Frau Park (3. DAN) teil.

12.06.2009 – Gürtelprüfung Karate
In der Sporthalle in Pr. Ströhen fand eine Gürtelprüfung statt, bei der 19 Prüfungen verschiedener KYU-Grade abgelegt wurden.

12. – 14.06.2009 – Stadtpokalspiele Jugend und Alte Herren in Tonnenheide
Bei den von Tonnenheide durchgeführten Stadtpokalspielen 2009 konnten unsere A-Junioren-Mannschaft und die Ü32-Altherren-Mannschaft den Stadtpokal erringen.

19.06.2009 - Schützenfest
Eine Abordnung des SSV nahm wieder am Ausmarsch teil.

26.06. bis 28.06.2009 – Sportwerbewoche Teil 1
In diesem Jahr wurde unser Sportfest geteilt. Im Teil 1 im Juni fanden ein Altherren-Turnier und Jugendturniere von der G- bis zur C-Jugend statt. Außerdem wurde auf der Beach-Anlage ein Beachturnier der Volleyballjugend durchgeführt.

28.06.2009 -  Dorfpokal und Familientag
Ein von den Übungsleitern aus dem Jugendbereich sehr gut organisierter Familientag hat weit über 50 Teilnehmer. Umrahmt wurde das Programm durch eine Hüpfburg und den Einsatz des Spielmobils des Stadtsportbundes.

Der Dorfpokal wurde wieder in Form eines Tauziehens ausgefochten. 7 Mannschaften beteiligten sich. Sieger wurde der Rassegeflügelzuchtverein vor dem Förderverein GS/KiGa. Außer Konkurrenz nahm eine Kindermannschaft teil, die mit einem Sonderpokal belohnt wurde.

03.- 10.07.2009 - Jugendfreizeiten
Zwei Gruppen, nach Alter geteilt, fuhren wieder in je eine Jugendfreizeit. Die Freizeit der jüngeren Jahrgänge führte über ein Wochenende an die Thülsfelder Talsperre und die älteren Jahrgänge konnten wieder über 5 Tage verreisen. Das Ziel dieser Freizeit war Lübeck.

04. - 09.08.2009 – Sportwerbewoche Teil 2
Nach der im Juni durchgeführten Sportwerbewoche Teil I mit Schwerpunkt auf jüngere Junioren und Familientag und Dorfpokal fand ab dem 04. August der 2. Teil unserer Sportwerbewoche statt. Neben Freundschafts-, Meisterschaftsspielen und einem Kreisliga C-Turnier im Herrenbereich ist es uns gelungen wieder ein attraktives A-Junioren-Turnier ab Landesliga zu organisieren. Leider war der Zuschauerzuspruch erneut sehr bescheiden, so dass das Konzept hochklassigen Juniorenfußball in Pr. Ströhen zu präsentieren, überdacht werden muss.

07.08.2009 - Blau-Weiße-Nacht
Zum zweiten Mal wurde die Blau-Weiße Nacht als offene Veranstaltung in Verbindung mit einem Wettkampf im Elfmeterschießen durchgeführt. Die Veranstaltung war gut besucht ist aber ausbaufähig und soll in dieser Form wiederholt werden.

12.08.2009 – Jugendstaffeltag Fußball in Pr. Ströhen
Der SSV war in diesem Jahr als A-Jugend-Meister Ausrichter des Jugendstaffeltages.

13.09.2009 - Dorfpokalschießen des Schützenvereins
Die Mannschaft des SSV belegt einen Mittelplatz.

26. und 27.09.2009 Markt
Der SSV präsentierte sich mit einem Stand auf der Gewerbeausstellung. Eine Mannschaft des SSV nahm am Marktpokal teil.

14.11.2009 – 1. Aerobic- und Fitnesstag
In der Gymnasiumhalle Rahden führte der SSV einen Aerobic- und Fitnesstag unter der Leitung von Meike Greve durch.

15.11.2009 - Volkstrauertag
Eine kleine Abordnung des SSV nahm Gottesdienst und der anschließenden Kranzniederlegung am Ehrenmal teil.

04.12.2009 – Jahresabschluss und Weihnachtsfeier der Jugendabteilung
Mit einem Fackelzug und anschließendem Lagerfeuer führten die Jugendgruppen des SSV bis einschließlich D-Jugend eine gemeinsame Weihnachtsfeier auf dem Sportplatz durch, an der auch eine große Anzahl Eltern teilnahm.

27.12.2009 – Weihnachtsessen Jugendbetreuer
Bei unserem Vereinswirt Bergmann fand ein Weihnachtsessen mit geselligem Beisammensein für unsere Jugendbetreuer statt.

Punkte die sich nicht terminieren lassen, aber unbedingt zu erwähnen sind:

Die sportlichen Ergebnisse und Highlights werden Euch gleich sicherlich noch in den Berichten der Sparten- und Übungsleiter erörtert.

Wenn man hier jetzt die ganzen Aktivitäten unseres Vereins sieht, kann man glaube ich den Wunsch des Vorstandes nach noch mehr Mitarbeit und Engagement der Mitglieder verstehen. Für die, die noch nichts machen: Gebt Euch einen Ruck und macht mit, in welcher Form auch immer.

Pr. Ströhen im Januar 2010

.
Kassenbericht

Den Kassenbericht trägt Dieter Göbel vor. Die einzelnen Einnahmen und Ausgaben werden von Dieter erläutert.

Die Kasse wurde von Ulrike Schlottmann, Rainer Schiereck und Albert Windhorst geprüft. Es gab keine Beanstandungen und auf Antrag von Rainer Schiereck wird dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Vorstandsteilwahlen

Als Wahlleiter fungiert der Ehrenvorsitzende Herbert Felderhoff.

Zur Wahl stehen:

der 1. Vorsitzende, Rolf Klasing;

die 3. Vorsitzende, Birgit Hadeler,

der 1. Schatzmeister, Dieter Göbel,

der 2. Geschäftsführer Kai Tinnemeier und die

Sozialwartin Inge Thielemann-Rewald.

Der 1. Schatzmeister, Dieter Göbel und der 2. Geschäftsführer Kai Tinnemeier möchten aufgrund langjähriger Vorstandsarbeit und beruflicher Belastung kürzer treten bzw. das Amt abgeben. Es wird daraufhin vorgeschlagen, den bisherigen 2. Schatzmeister, Jörn Böhne zum 1. Schatzmeister zu wählen. Dieter Göbel hat sich bereit erklärt weiterhin im Vorstand mitzuarbeiten, so dass er für den freiwerdenden Posten des 2. Schatzmeisters vorgeschlagen wurde. Für das Amt des 2. Geschäftsführers wird Manuel Rose zur Wahl vorgeschlagen. Die übrigen Amtsinhaber stellen sich erneut zur Wahl.

Alle werden einstimmig gewählt.

Ein besonderer Dank gilt Dieter Göbel für seine bisherige 25-jährige Vorstandsarbeit und dem ausscheidenden Kai Tinnemeier. Beide werden für ihre hervorragende Arbeit mit einem Präsent bedacht.

Als neuer Kassenprüfer wird Bernd Buchholz als Nachfolger für Ulrike Schlottmann gewählt.
Turnusmäßig erfolgt die Bestätigung der Obleute, des Ältestenrates und der Platzkassierer.

1. Fußballobmann Frank Moormann
2. Fußballobmann Wilhelm Schlottmann
3. Fußballobmann Stefan Windhorst
1. Jugendobmann Jan Treseler
2 Jugendobmann Maik Israel
3. Jugendobfrau Tanja Rose
Altherrenobmann Marco Holste
Schiedsrichterobmann Thomas Lauff
Volleyballobfrau Anette Göbel
Karateobmann Wolfgang Mühlenbeck
Handballobmann Ralf Stamme
Laufen/Walking Inge Thielemann-Rewald
Freizeit- und Breitensport Burkhard Cording, Birgit Hadeler und Birgit Klasing

Alle Obleute werden in ihren Ämtern einstimmig bestätigt.

In den Ältestenrat wird Helmut Moormann für den verstorbenen Friedhelm Bollhorst gewählt.

Die Platzkassierer Helmut Drunagel, Wilhelm Hackmann und Friedrich Hadeler werden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt.
 
Ehrungen

Für 40-jährige Mitgliedschaft im SSV geht die Goldene Ehrennadel an die Anwesenden: Friedrich Aukamp, Bernd Buchholz, Albert Windhorst und Dietrich Windhorst.

Nicht anwesende „40-jährige“ sind: Günter Klein, Alfred Wasiak, Reinhold Spreen, Eckhard Woltmann und Wilhelm Schlottmann.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wird die Silberne Ehrennadel an Björn Dieckmann und Sven Nölkenhöner überreicht:

Nicht anwesende „25-jährige“ sind: Hannelore Buschendorf, Dietrich Spreen, Andreas Detering, Arnold Meyer, Christine Moormann, Stephanie Vatthauer, Anja Buschmann, Corinna Warnken und Jens Langhorst.

Es folgen die Berichte der Übungsleiter der einzelnen Sparten.

In allen Sparten erfreut man sich einer guten Beteiligung.

Termine für 2010

       
Noch nicht terminiert   

Nachdem keine weiteren Wortmeldungen folgen, wird die Versammlung von Rolf geschlossen.

Pr. Ströhen, den 09.01.2010

Ralf Böhne







 

Spiel- und Sportverein Preußisch Ströhen e.V.

Zufallsbild
Zufallsbild
Zufallsbild